| 00.00 Uhr

Neuss
"Neusser Stadtgespräch" zum Thema Sicherheitspolitik

Neuss. Karl-Heinz-Kamp, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, ist am Samstag, 16. April, Gastredner beim nächsten "Neusser Stadtgespräch" der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).

Er wird im Foyer des Rheinischen Landestheaters, Oberstraße 95, einen Vortrag zum Thema "Frieden in Europa - eine Selbstverständlichkeit?" halten und sich den Fragen des Publikums stellen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Moderiert wird sie von Martin Kessler, Politikchef der Rheinischen Post. Das "Neusser Stadtgespräch" der Konrad-Adenauer-Stiftung steht unter Schirmherrschaft von Bundesminister Hermann Gröhe (CDU).

Vor dem Hintergrund der zahlreichen Krisenherde sowie des islamistischen Terrors wird Karl-Heinz Kamp aufzeigen, welche neuen Herausforderungen in der Sicherheitspolitik bestehen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist eine Anmeldung im Düsseldorfer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung erforderlich (Fax: 0211 83680569, E-Mail an: kas-rheinland@kas.de).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Neusser Stadtgespräch" zum Thema Sicherheitspolitik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.