| 00.00 Uhr

Neuss
Neusser Technik für Slowenien

Neuss. ClinicAll aus Neuss stattet Klinikbetten in Slowenien mit Multimedia aus.

Krankenhausbetten mit Multimedia-Bildschirmen auszustatten, darauf ist die Neusser Firma Clinicall spezialisiert. Nun hat sie sich nach eigenen Angaben mit SRC Infonet, dem slowenischen Marktführer für digitale Patientenakten-Dokumentation (KIS), zusammengetan und bringt erstmals in einer slowenischen Klinik an 180 Betten Clinicall-Bildschirme an, in denen die Software von SRC Infonet integriert ist.

So könnten die Patienten über das Internet unter anderem fernsehen, telefonieren, spielen und Klinikinformationen abrufen. Gleichzeitig hätten Ärzte und medizinisches Personal Zugriff auf Daten und Informationen, die sie direkt am Krankenbett nutzen könnten. "Mit dieser Lösung, die in Europa bisher einzigartig ist, setzen ClinicAll und SRC Infonet neue Maßstäbe für eine effiziente medizinische Behandlung und einen hohen Patientenkomfort im Gesundheitswesen", teilt Clinic-all-Sprecherin Sabine Hering mit. Das Unternehmen hat seinen Sitz an der Neusser Hamtorstraße.

In Deutschland sind die Multimedia-Bildschirme von Clinicall, die sich per Finger-Berührung (Touchscreen) steuern lassen, schon in verschiedenen Krankenhäusern, wenn auch mit anderen Computerprogrammen als denen von SRC. Im Bethesda-Krankenhaus in Mönchengladbach wurden sie zum Beispiel schon vor vier Jahren installiert. Die Krankenhäuser müssen für die Investition nichts zahlen. Statt dessen nimmt das Neusser Unternehmen von den Patienten eine Nutzungspauschale.

2003 hatte Möbelkonstrukteur Frank Remih, heutiges Vorstandsmitglied von ClinicAll International, einen ersten PC-Beistellwagen am Krankenbett vorgestellt. SRC Infonet ist seit über 20 Jahren im Gesundheitsbereich tätig.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neusser Technik für Slowenien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.