| 00.00 Uhr

Neuss
Nordkanalallee: Verkehrschaos bleibt laut Stadt aus

Neuss: Nordkanalallee: Verkehrschaos bleibt laut Stadt aus
An der Ecke Nordkanalallee/An der Obererft wird gebaut. FOTO: woi
Neuss. Nach rund einem Monat zieht die Stadtverwaltung eine positive Bilanz zur Baustelle an der Nordkanalallee. Das große Verkehrschaos sei bislang ausgeblieben. "Es läuft überraschend gut", erklärt Johannes Steinhauer, Bereichsleiter des Tiefbaumanagements Neuss, auf Anfrage unserer Redaktion.

"Natürlich verlangt eine solche Maßnahme allen etwas ab - und sie bedeutet auch, dass Verkehrsteilnehmer mehr Zeit einplanen müssen, schließlich handelt es sich um einen massiven Eingriff." Die Umleitungsregelung aber greife. Eine Hürde aber gilt es noch zu nehmen: Derzeit ist die Lage auf den Straßen angesichts der Sommerferien ohnehin verhältnismäßig entspannt. Mit Ende der Ferien wird es dann wieder voller. "Wir haben mit der Baumaßnahme aber auch vor den Ferien schon gute Erfahrungen gemacht", betont Steinhauer.

Die Nordkanalallee ist in Richtung Friedrich-Ebert-Platz seit einigen Wochen komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt. Aber das war nur der Anfang. In den kommenden Jahren wird die Infrastruktur Neuss (ISN) im Dreikönigenviertel umfangreiche Kanalbauarbeiten durchführen. Den Auftakt macht eine Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Nordkanalallee/An der Obererft/Selikumer Straße. Dort werden Schmutz- und Regenwasserkanäle erneuert, dazu wird ein Regenklärbecken gebaut.

Insbesondere die gleichzeitige Sperrung von Nordkanalallee und An der Obererft sorgte bei der Planung für Bedenken. Eine kleinräumige Umleitung könne nur über die Achse Friedrichstraße - Zollstraße - Am Kehlturm - Hessentordamm - Europadamm - Hammfelddamm erfolgen. Norbert Jurczyk, stellvertretender Leiter des Amts für Verkehrsangelegenheiten, hatte daher klargestellt: "Das wird nicht ohne Wehwehchen vonstatten gehen."

Die jetzt laufende Baustelle bildet den Auftakt zu weiteren Kanal- und Straßenbauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2021. Auf der Nordkanalallee ist bis zum Friedrich-Ebert-Platz auf knapp 500 Metern Länge eine Kanalbaumaßnahme zwischen Mitte 2018 und Mitte 2019 geplant. Danach werden auf der Dreikönigenstraße Kanäle erneuert. Weitere Maßnahmen folgen.

(abu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Nordkanalallee: Verkehrschaos bleibt laut Stadt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.