| 15.09 Uhr

Neuss
Norf: Supermarktgegner siegen vor Gericht

Neuss. Etappensieg für die Gegner des Supermarktes in Norf: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Donnerstagnachmittag den Bebauungsplan für das Areal für unwirksam erklärt. Von Andreas Gruhn

Die Kammer bemängelte in ihrem Urteil Verfahrensfehler, sagte eine Gerichtssprecherin. Die Stadt habe den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren aufgestellt und dafür auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung verzichtet. Das sei aber nicht tragfähig, so die Richter. Das Urteil bedeutet aber keinen Baustopp. Die Baugenehmigungen, die das Verwaltungsgericht Düsseldorf für rechtens erklärt hatte, sind trotz des Richterspruchs aus Münster weiter gültig.

Allerdings ist auch diese Entscheidung noch nicht rechtskräftig, weil auch gegen diese Entscheidung aus Düsseldorf eine Zulassung der Berufung in Münster beantragt worden ist.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Norf: Supermarktgegner siegen vor Gericht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.