| 00.00 Uhr

Neuss
NRW-CDU wählt Lienenkämper

Neuss: NRW-CDU wählt Lienenkämper
Lutz Lienenkämper bleibt im CDU-Landesvorstand. FOTO: Susanne Dobler
Neuss. Der Chef der CDU im Rhein-Kreis bleibt im Landesvorstand seiner Partei.

Der Vorsitzende der CDU im Rhein-Kreis Neuss, Lutz Lienenkämper, ist erneut in den Landesvorstand der nordrhein-westfälischen CDU gewählt worden. 636 Delegierte aus den 54 Kreisverbänden kamen am Samstag in Aachen zusammen, darunter mit 21 Delegierten der komplett angetretene Kreisverband Rhein-Kreis Neuss.

Die Delegierten bestätigten den Landesvorsitzenden Armin Laschet mit 93,4 Prozent im Amt. Lutz Lienenkämper fungierte neben Thomas Rachel als Tagungspräsident des Parteitags, der neben den Vorstandswahlen auch Antragsberatungen und Satzungsänderungen auf der Tagesordnung hatte. Lienenkämper sieht den Parteitag "als starkes Signal" an die Wähler. "Die CDU steht geschlossen hinter Armin Laschet, gemeinsam wollen wir NRW wieder voranbringen. Wir sind bereit für den Wechsel im Mai 2017", betont Landtagsabgeordneter Lienenkämper. Es herrsche eine "richtige Aufbruchstimmung", die auch für die Landtagswahl beflügeln soll. Die Botschaft ist klar: Dann will die CDU wieder raus aus der Opposition in Düsseldorf und Regierungsverantwortung in NRW übernehmen. "Dafür sind wir mit unseren Themen - zum Beispiel Bildung, Infrastruktur und Innere Sicherheit - sehr gut aufgestellt", sagt Lienenkämper. Im Rhein-Kreis Neuss sei es das Ziel, bei der Wahl am 14. Mai 2017 auch alle Direktmandate zu holen.

Lutz Lienenkämper ist seit 2005 Mitglied des Landtags in Düsseldorf. Von März 2009 bis Mitte Juli 2010 leitete der Jurist das Ministerium für Bauen und Verkehr. Seit Juli 2012 ist er Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion. Lutz Lienenkämper wohnt in Meerbusch.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: NRW-CDU wählt Lienenkämper


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.