| 00.00 Uhr

Neuss
Orientalische Klänge beim Jazzkonzert

Neuss. Zum Auftakt seiner Deutschlandtour spielt das Cenk Erdogan Trio im Kulturkeller. Erdogan zählt weltweit zu den bedeutendsten Gitarristen auf der Fretless-Gitarre, auf der orientalische Mikrotöne zu Klängen kombiniert werden. Seinem Jazz- und Kompositionsstudium an der Istanbuler Bilgi-Universität folgten Workshops, etwa am Berkeley College of Music in Boston/USA. Das Cenk Erdogan Trio setzt durch die Verbindung von Jazz und orientalischen Klangwelten neue Akzente. Zum Trio gehören der Bassist Jens Pollheide, der mit seiner Band Transorient Orchestra zu den diesjährigen WDR-Jazzpreisgewinnern gehört, sowie der Neusser Schlagzeuger Rob Hanrath. Die beiden Musiker spielen auch gemeinsam in der Band "Balkan Deli". Vor dem Konzert um 17 Uhr gibt es die Chance eines Workshops zur Fretless-Gitarre (Anmeldung per Mail an cenkerdogan-reservierung@posteo.de).

Info Oberstraße 17, Montag, 22. Mai, 20 Uhr,

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Orientalische Klänge beim Jazzkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.