| 00.00 Uhr

Neusser Woche Die Woche Des Heiligen Quirinus
Patron, Botschafter und Werbeträger der Stadt

Neuss. Am 30. April feiert Neuss seinen Quirinus. Ab Montag pilgern Gläubige zu seinem Schrein. Doch den Neusser Patron verehren nicht nur Katholiken.

Erinnern Sie sich? Elf Jahre ist es her, da verließ die Statue des heiligen Quirinus die Ostkuppel seiner Münsterkirche, um sich sanieren zu lassen. Ehe das fast vier Meter hohe Standbild wieder von einem mächtigen Kran auf seinen angestammten Platz gehoben wurde, nutzten viele Neussser - komplette Familien, Schützen in Uniform, Alte und Junge - die Wartezeit zu einem Gruppenbild mit Quirinus. Sie warteten geduldig in der Schlange, ehe sie sich mit ihrem Patron ablichten lassen konnten. Und nicht nur Katholiken kamen.

Der heilige Quirinus ist - Minister Hermann Gröhe und Fußballtrainer Friedhelm Funkel zum Trotz - vermutlich der bekannteste Neusser. Er wirkt identitätsstiftend auf die Neusser. In kaum einer anderen deutschen Stadt verehren die Menschen ihren Patron derart. Würzburg und Kilian? Freising und Korbinian? Am Montag beginnt wieder die Quirinusoktav, die letztlich am Patronatstag des Heiligen, den 30. April, mit dem Quirinusfest inklusive Prozession am Abend endet. Auch der laufende Landtagswahlkampf wird die Neusser nicht hindern, über Parteigrenzen hinweg zu behaupten: Wir sind Quirinus.

Die Quirinusoktav neuer Prägung ist jung. Sie geht auf Initiative von Oberpfarrer Msgr. Guido Assmann zurück, der vor wenigen Jahren den Versuch wagte, die Pilgertradition zum Schrein von St. Quirin aufleben zu lassen. Neuss ist das Zentrum des Quirinuskultes, in rund 500 Orten Mitteleuropas wurde oder wird der Neusser Heilige verehrt.

Im Mittelalter gehörte Neuss zu den großen Wallfahrtsorten, verdiente mit den Pilgerströmen Geld. Wirtschaftliche Aspekte müssen heute nicht die Motivation sein, aber ein Stadtpatron mit dieser Ausstrahlung ist ein (Marketing-)Geschenk: Er fördert die Identität nach Innen und ist Botschafter nach Außen. Auf jeden Fall ist er ein Werbeträger für die Stadt, der zugleich über Grenzen hinweg für die europäische Idee steht. Irgendwann merkt es das offizielle Neuss auch.

Ihre Meinung? Schreiben Sie unserem Autor: kolumne@ngz-online.de

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Woche Die Woche Des Heiligen Quirinus: Patron, Botschafter und Werbeträger der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.