| 00.00 Uhr

Bijan Djir-Sarai
"Petrauschkes Ergebnis ist für die FDP ein Riesenerfolg"

Bijan Djir-Sarai: "Petrauschkes Ergebnis ist für die FDP ein Riesenerfolg"
Bijan Djir-Sarai (39) ist Kreisvorsitzender der FDP. FOTO: Lothar Berns
Neuss. Die Kreis-FDP hat sich stark für eine Wiederwahl von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (CDU) eingesetzt. Wie bewerten Sie das Ergebnis der Landratswahl?

Bijan Djir-Sarai Die klare Entscheidung der Wähler mit mehr als 60 Prozent der Stimmen für Hans-Jürgen Petrauschke ist ein starkes Zeichen für die kommenden fünf Jahre im Kreistag. Die Bürger wünschen sich Kontinuität und eine verlässliche Politik. Sie sind mit der Arbeit von Hans-Jürgen Petrauschke und dem bürgerlichen Bündnis, das es ja de facto schon seit 2004 im Kreis gibt, zufrieden. Deshalb ist das deutliche Ergebnis auch für uns als Kreis-FDP ein Riesenerfolg.

Bei den Kommunalwahlen in Neuss ist die Strategie der FDP nicht aufgegangen. Dort wurde das bürgerliche Lager brutal abgewatscht.

Rhein-Kreis Neuss: Hans-Jürgen Petrauschke feiert seinen Sieg FOTO: Tinter; Anja

Djir-Sarai Die Entscheidung, welchen Kandidaten die Stadtverbände unterstützen oder ob sie einen eigenen Bewerber ins Rennen schicken, wird vor Ort getroffen. Bei den Bürgermeister- und Landratswahlen geht es schließlich weniger um politische Farbenlehre, sondern um Personen und inhaltliche Gemeinsamkeiten.

Aber waren Sie nicht Co-Vorsitzender der Bürgermeister-Findungskommission in Neuss?

Neuss: So feiert Reiner Breuer seinen Sensationssieg FOTO: Woitschützke, Andreas

Djir-Sarai Anfang 2013 gab es mit der CDU in Neuss Überlegungen, einen gemeinsamen bürgerlichen Kandidaten zu finden. Die Bürgermeister-Findungskommission wurde dann jedoch nach der Kommunalwahl mit Blick auf die neue Mehrheit im Rat der Stadt Neuss ausgesetzt. Der Neusser FDP-Stadtverband hat schließlich, wie bei uns üblich, unabhängig eine Entscheidung getroffen. Die FDP hat in Neuss Thomas Nickel (CDU) unterstützt, in Kaarst hingegen in einem Fünfer-Bündnis den grünen Kandidaten Christian Gaumitz.

Beides ist nicht aufgegangen.

NGZ-Sofa mit den Landratskandidaten FOTO: Woi

Djir-Sarai Das muss von den jeweiligen Stadtverbänden und nicht von der Kreis-FDP bewertet werden. Auf Kreisebene war die Entscheidung für Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die logische Ableitung der erfolgreichen Arbeit der vergangenen Jahre. Deshalb freuen wir uns über das positive Ergebnis der Landratswahl. Auch in Jüchen gab es mit Bürgermeister Zillikens einen erfolgreichen Kandidaten von CDU und FDP.

Dennoch wird sich das Zusammenspiel - zum Beispiel in der Bürgermeisterkonferenz - verschieben.

Djir-Sarai Man sollte das nicht überspitzen. Das Schöne an Landrats- und Bürgermeisterwahlen ist, dass es nach dem Wahlkampf eine rasche Rückkehr zur Sachpolitik gibt. Wir haben im Rhein-Kreis Neuss so viele Aufgaben zu lösen - zum Beispiel mit Blick auf die knappen Finanzen und den Flüchtlingsstrom -, dass wir sie nur bewältigen werden, wenn wir uns um sachliche Lösungen bemühen. Die Wähler erwarten Lösungen und nicht parteipolitische Spielchen.

A. BUCHBAUER FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bijan Djir-Sarai: "Petrauschkes Ergebnis ist für die FDP ein Riesenerfolg"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.