| 00.00 Uhr

Neuss
Polizei ermittelt nach Unfallflucht in Weckhoven

Neuss. Wer ist gefahren? Diese Frage beschäftigt derzeit die Polizei nach einem Vorfall an der Bernhard-Letterhaus-Straße. Ein Mann wurde am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr von mehreren Zeugen dabei beobachtet, wie er beim Wenden mehrmals gegen Begrenzungssteine und "Poller" fuhr.

Wie die Polizei mitteilte, setzte der Unfallverursacher seinen Weg fort, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Zwischenzeitlich informierte Polizeibeamte sichteten den unfallbeschädigten Audi an der Hochstadenstraße. Daneben standen zwei Neusser (33 und 35 Jahre alt), die beide als Fahrer in Betracht kommen. Da sie unter erheblichem Alkoholeinfluss standen, wurden ihnen Blutproben entnommen. Ihre Führerscheine stellte die Polizei sicher, ebenso den Audi. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung und -auswertung dauert an. Insbesondere werden die Ermittler des Verkehrskommissariats der Frage nachgehen, wer von beiden am Steuer gesessen hat.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Polizei ermittelt nach Unfallflucht in Weckhoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.