| 00.00 Uhr

Neuss
Polizei stellt drei Metalldiebe im Hammfeld

Neuss. Drei Metalldiebe konnten am Samstagabend im Hammfeld von der Polizei auf frischer Tat ertappt werden, einer von ihnen beendete die Weihnachtsfeiertage im Gefängnis. Der 35-Jährige, gegen den zwei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft vorliegen, trat am gestrigen Sonntag eine noch ausstehende Gefängnisstrafe an. Er kann nun hinter Gittern die weiteren Ermittlungen der Polizei in Sachen Metalldiebstahl abwarten. In Begleitung von zwei Komplizen, 35 und 36 Jahre alt und schon wieder auf freiem Fuß, drang der Neusser am zweiten Feiertag gegen 19 Uhr auf das Gelände einer Firma an der Carl-Schurz-Straße ein.

Ziel: Ein Lagerplatz für Kabel und Metall. Ein Firmenmitarbeiter bemerkte die Eindringlinge und verständigte die Polizei. Mehrere Streifenwagenbesatzungen rückten an. Ein Täter, der sich in einem Gebüsch verstecken wollte, spürte ein Polizeihund auf.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Polizei stellt drei Metalldiebe im Hammfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.