| 12.02 Uhr

Neuss
Polizei sucht mit Selfie nach mutmaßlichem Sexualverbrecher

Neuss. Die Neusser Polizei fahndet nach einem Mann, der eine 39-Jährige in ihrer Wohnung zu sexuellen Handlungen gezwungen haben soll. Die Fotos wurden von den Beteiligten selbst gemacht. 

Laut Polizei kam es am 17. und 18. Juli zu dem Vorfall. Der bislang namentlich unbekannte Täter soll eine 39-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Neusser Innenstadt zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Da sich sein Opfer heftig zur Wehr setzte, floh der Mann letztlich aus dem Mehrfamilienhaus, berichtet die Polizei. Dem Geschehen war ein zunächst geselliger Abend vorausgegangen, an dem das spätere Opfer den etwa 40-jährigen Mann kennengelernt und mit nach Hause genommen hatte.

Während bei einem frühmorgendlichen "Absacker" noch gute Stimmung herrschte und man dies sogar fotografisch dokumentierte, soll sich das Verhalten des Unbekannten kurz darauf schlagartig geändert haben, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Geschädigten bedrängte der Mann sie plötzlich massiv und ignorierte ihre Abwehrversuche.

Hinweise auf die abgebildete Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen. 

(top)