| 09.33 Uhr

Neuss-Holzheim
Postfiliale einfach geschlossen – Briefe bleiben liegen

Neuss-Holzheim: Postfiliale einfach geschlossen – Briefe bleiben liegen
Nils Götting steht vor der geschlossenen Postfiliale in-Neuss Holzheim. FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Der Schreibwarenladen Gilles in Neuss hat seit Tagen nicht mehr geöffnet. Und damit ist auch die Postfiliale in dem Geschäft zu. Dabei liegen dort noch Briefe und Pakete. Selbst für die Deutsche Post ist das ein Rätsel. Von Simon Janßen

Bereits seit dem 1. April ist es dunkel im Inneren der Postfiliale an der Holzheimer Hauptstraße. Doch die Gründe, warum die Gilles Gmbh seit diesem Tag das Schreibwarengeschäft einfach nicht mehr öffnet, sind sowohl für Kunden als auch für die Deutsche Post ein Rätsel. "Der Partner hat die Filiale einfach nicht mehr aufgemacht. Wir versuchen täglich, ihn oder seine Familie zu erreichen", sagt Britta Töllner, Sprecherin der Deutschen Post in Düsseldorf.

Das Problem: Noch immer befinden sich Briefe und Pakete in den Räumen des Fachhandels für Schreibwaren, an die die Kunden derzeit nicht herankommen. "Wir wissen von nichts, auch bei der Post konnte uns niemand sagen, was los ist", sagt Petra Dollendorf, die in dem Fachgeschäft ein gemeinsames Postfach mit ihrem Ehemann besitzt. Auch Alexander Krämer staunte nicht schlecht, als er am 1. April aus dem Urlaub zurückkehrte und sein Paket bei Gilles abholen wollte. "Seitdem war ich jeden Tag dort, aber niemand weiß etwas", sagt er. Nils Götting geht es ähnlich: "Ich habe dort ein privates Postfach und komme nicht heran."

Nach Angaben der Deutschen Post sei es ihnen nicht erlaubt, gewaltsam in die Filiale einzudringen, um die Post herauszuholen. "Aber da liegen doch Geschenke für eine Kinderkommunion drin", sagte eine verzweifelte Anwohnerin.

Briefe, die normalerweise in den Postfächern bei Gilles abgelegt werden, gehen laut Deutsche Post nun direkt an die Hausadressen. Pakete, die wegen Abwesenheit nicht persönlich zugestellt werden können, sollen vor allem in der Post-Filiale am Theodor-Heuss-Platz oder umliegenden Filialen abgeholt werden können.

In Holzheim rätseln die Bürger über die Hintergründe. "Nicht einmal die Mitarbeiter sollen etwas davon gewusst haben", sagte eine Nachbarin unserer Redaktion. Auch am Donnerstag hielten im Minutentakt Autos an der Hauptstraße vor den dunklen Schaufenstern, an denen drei Schilder mit der Aufschrift "Geschlossen" hängen. Nach Angaben der Deutschen Post sollte jedoch ein weiterer Aushang platziert werden, der die Kunden über die veränderten Lieferungen aufklärt.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss-Holzheim: Postfiliale einfach geschlossen – Briefe bleiben liegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.