| 00.00 Uhr

Neuss
Preise für besondere Leistungen in der Kultur

Neuss. Gleich zwei Mal wird in Neuss der Rock- und Popförderpreis vergeben. Der für 2014 bei einem Live-Konzert im Februar, er geht an die Band Wastones, die sich gegen Mondream und Storm Seeker durchsetzt.

Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert. Erstmals findet das Konzert in der Wettehalle statt (9.2). Die ist auch Austragungsort für den Preis 2015, mit dem nach dem Konzert die Selina E. Band aus Grevenbroich ausgezeichnet wird. Sie setzt sich gegen die Mitbewerber Nia Shirin und After the Movement durch (23.11.).

Die Tanz-Produktion "Dialog" hat es auf die Nominierungsliste der Berliner Festspiele für das Tanztreffen der Jugend geschafft, ist aber dann nicht eingeladen worden. Allerdings bekommt die Truppe die Möglichkeit, zwei Mitglieder zu Workshops und ähnlichem nach Berlin zu entsenden (27.5.).

Die Violinistin Lilit Tonoyan gewinnt den mit 3000 Euro dotierten Kunstförderpreis 2015 in der Sparte Musik. Die 28-jährige Musikerin wurde in Jeriwan (Armenien) geboren, hat an der Musikhochschule Köln ihren Master of Music Violine solo gemacht. Sie überzeugt die Jury mit Werken von Johann Sebastian Bach und einem armenischen Lied.

Schon zum zweiten Mal wird die Goldschmiedin und Schmuckdesignerin Ursula Biskup mit dem Staatspreis NRW "Manu factum" für Kunsthandwerk ausgezeichnet. Die 50-Jährige zählt zu den sechs Preisträgern, die sich mit ihren Arbeiten gegen insgesamt 436 Gestalter durchsetzen (23.12.).

(hbm, maho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Preise für besondere Leistungen in der Kultur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.