| 07.04 Uhr

Neuss
Prozess wegen Bankraubs beginnt

Neuss: Banküberfall in Norf
Neuss: Banküberfall in Norf FOTO: Berns, Lothar
Neuss. Wegen räuberischer Erpressung muss sich ein 49-Jähriger am 19. Februar vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 27. Juli vergangenen Jahres eine Neusser Volksbankfiliale überfallen zu haben.

Mit Sturmhaube und schwarzen Handschuhen soll er gegen 16 Uhr eine Pistole auf eine Angestellte gerichtet, eine weiße Plastiktüte auf den Tresen gelegt und die Angestellte zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Daraufhin händigte die Zeugin dem Angeklagten Bargeld in Höhe von insgesamt 5820,50 Euro aus. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige mit der Beute, um diese nach Angaben des Landgerichtes für sich und seine Ehefrau zu verwenden.

Dies soll jedoch nicht die einzige Tat des 49-Jährigen gewesen sein. Ihm wird außerdem vorgeworfen, sich am 25. August 2015 gegen 19.10 Uhr vor der Ganztagsschule in Neuss mit einer schwarzen Schreckschusspistole aufgehalten zu haben, ohne jedoch einen sogenannten kleinen Waffenschein zu besitzen. In einer Baumwolltasche soll er eine Sturmhaube mit Seeschlitzen und schwarze Winter-Lederhandschuhe dabei gehabt haben. Passanten riefen umgehend die Polizei, die einen Alkoholtest mit dem Angeklagten machte. Dieser ergab einen Wert von 1,06 mg/l.

Der Angeklagte soll auch ein drittes Mal zugeschlagen haben. So wird ihm außerdem vorgeworfen, am 10. September vergangenen Jahres gegen 18 Uhr dieselbe Neusser Volksbank-Filiale mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert betreten zu haben. Als die Bank-Angestellte am Schalter ihn fragte, ob er Geld haben wolle, soll er genickt und zur Bekräftigung seiner Forderung eine silberfarbene Schusswaffe aus seiner Kleidung auf den Tresen gelegt haben.

Daraufhin hielt er der Zeugin eine mitgebrachte Baumwolltasche hin, die sie mit Bargeld in Höhe von 5000 Euro füllte.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Prozess wegen Bankraubs beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.