| 00.00 Uhr

Neuss
Radsport, Aktionstag und ein Fackellauf zum Schluss

Neuss: Radsport, Aktionstag und ein Fackellauf zum Schluss
Sie haben ihre Tour hinter sich: 14 Radler legten die Strecke aus Châlons in drei Tagen zurück und wurden von Bürgermeister Reiner Breuer begrüßt. FOTO: Stadt
Neuss. Rahmenprogramm zur "Tour de France" auf Münsterplatz, Markt und am Romaneum. Geschäfte öffnen ab 13 Uhr.

Die Tour kommt nach Neuss. Kurz nach 12 Uhr wird die Werbekarawane der Tour-Sponsoren durch Neuss fahren, zwischen 13.46 und 13.54 Uhr wird das Fahrerfeld der Radprofis durchrauschen. Acht Hubschrauber mit TV-Kamerateams, die über dem Feld kreisen werden, kündigen das Kommen zuverlässig an.

Strecke Am Handweiser erreichen die Fahrer, die da schon 57 Kilometer in den Beinen haben, Neusser Stadtgebiet. Ihr Weg führt sie über Willy-Brandt-Ring und Hammer Landstraße bis zur Hessentorkreuzung. Von dort geht es am Romaneum und Kehlturm vorbei über Zoll- und Friedrichstraße, bevor die Fahrer in die Kaiser-Friedrich-Straße abbiegen, die längste innerstädtische Gerade bei dieser Tour vor den Champs Elysées in Paris. Über die Rheydter Straße verlässt das Feld Neuss Richtung Kaarst - und hat dann schon 67 Etappenkilometer auf dem "Tacho".

Sperrungen Von 10.30 bis etwa 15.60 Uhr wird die Strecke, die in Ost-West-Richtung durch Neuss verläuft, gesperrt. Vom nördlichen in den südlichen Teil der Stadt kann man dann nur über die Autobahn 57 gelangen, deren Ausfahrt Büttgen allerdings geschlossen wird.

Parken Die Parkhäuser in der Innenstadt sind erreichbar. Außerdem werden Sonderparkplätze ausgeschildert: Kirmesplatz (P1) Möbel Höffner (P2) und bei 3M (P3) über Stresemann-Allee und Hammfelddamm ausgeschildert.

Sicherheit 5,5 Kilometer der Strecke sind mit Gittern gesichert. Sie können nur an acht Fußgängerfurten überquert werden. Dort und an den ungesicherten Abschnitten ist auf die Anordnungen der städtischen Volunteers zu achten, die auch an roten Käppis zu erkennen sind.

Rahmenprogramm Um 11 Uhr wird auf der Bühne am Markt der Aktionstag "Neuss on Tour" eröffnet. Auf dem Münsterplatz gibt es schon ab 10 Uhr Informationen und Aktionen rund um das Thema Nahmobilität - und auch einen großen Fahrrad-Abstellplatz. Am Platz am Romaneum informieren viele Vereine über sich - und das Thema Sport und Gesundheit. Nach der Durchfahrt der Radprofis beginnt auf dem Münsterplatz ein Konzert mit den "Swinging Fanfares". Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte geöffnet, und im Rathaus gibt es eine Briefmarkenausstellung zur Tour.

Ausblick 60 Athleten der Special Olympics NRW werben ab 14.15 Uhr mit einem Fackellauf am Kehlturm für das nächste Sportereignis.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Radsport, Aktionstag und ein Fackellauf zum Schluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.