| 00.00 Uhr

Neuss
Radwandertag startet an der Stadthalle

Umfrage in Neuss: Deshalb fahren wir gerne Fahrrad
Umfrage in Neuss: Deshalb fahren wir gerne Fahrrad FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. ADFC und Neuss Marketing bieten markierte Touren zwischen 25,8 und 52,5 Kilometern Länge an.

Am ersten Sonntag im Juli treffen sich die Radler beim "Niederrheinischen Radwandertag". Ausgangspunkt beziehungsweise Etappenort ist - je nach Planung - auch die Stadthalle am Rosengarten, wo Neuss Marketing von 10 bis 17 Uhr eine Stempelstelle besetzt hält. Die Teilnahme an diesem Erlebnistag auf zwei Rädern ist kostenfrei.

Mehr als 60 markierte Rundtouren führen durch rund 70 Städte und Gemeinden am Niederrhein und in den Niederlanden. Die Stadthalle in Neuss ist dabei Start-/Zielpunkt für zwei Routen. Die nördliche führt über Kaarst und Meerbusch-Büderich zurück zum Zielpunkt. Gesamtstrecke: 37,8 Kilometer. Die südliche, mit 52,5 Kilometern deutlich längere Tour führt die Radler über Dormagen, das Kloster Knechtsteden und Rommerskirchen zurück nach Neuss. Insbesondere für Familien mit kleineren Kindern wurde eine Kurzroute entwickelt. Diese orientiert sich an der nördlichen Route, lässt Büderich aus, führt direkt nach Kaarst und zurück und bringt die Radler nach "nur" 25,8 Kilometern zum Ziel.

Der Niederrheinische Radwandertag bietet eine wunderbare Gelegenheit zum Kennenlernen der Region. Alle Rundstrecken sind bestens mit weißen Pfeilen auf dem Boden markiert, betont Isa Dheus von Neuss Marketing. Die Teilnehmer würden also entspannt Fahrt und Landschaft genießen können, ohne sich groß um die Streckensuche kümmern zu müssen. "Das macht die Touren zu einem idealen Sonntagsausflug mit Freunden oder Familie", sagt Dheus, zumal immer wieder Möglichkeiten zu Zwischenstopps bestünden.

Um 10 Uhr gibt Jörg Geerlings als stellvertretender Bürgermeister das Startsignal. Am Start- und Zielort in Neuss gibt es Infostände des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Vereins, von Neuss-Marketing, dem Verkehrsverein der Stadt und dem Verein "Lebensmittel-fair-teilen".

Von 11 bis 15 Uhr codiert die Polizei Fahrräder. Um 17 Uhr findet die Tombola-Verlosung statt. Mit mindestens drei Stempeln auf der Startkarte hat jeder Teilnehmer die Chance auf Sachpreise wie zum Beispiel eine Fahrradinspektion oder eine Jahreskarte in der Radstation.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Radwandertag startet an der Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.