| 08.34 Uhr

Neuss
Räuber spielen heute "Heimat-Hits" am Münster

Räuberabend in Neuss: de Räuber spielen heute "Heimat-Hits" am Münster
Der "Räuberabend" ist jedes Jahr ein Heimspiel für die Band. FOTO: woi
Neuss. Keine Veranstaltung der Band "de Räuber" hat eine längere Tradition als der von der Brauerei Frankenheim präsentierte Räuberabend auf dem Münsterplatz. Wenn die Band um den neuen Frontmann und Bassisten Torben Klein heute ab 19 Uhr ihre Hits bei freiem Eintritt präsentiert, gibt sie dieses in der Regel zweistündige Konzert für ihre Fans schon zum 24. Mal. Und das bei jedem Wetter.

Wenige Monate vor dem silbernen Band- und Bühnenjubiläum präsentieren sich die "Räuber" heute personell vergrößert. Im Jahr eins, nachdem Karl-Heinz (Kalla) Brand - Bandgründer und Frontmann - in die zweite Reihe ging und sein Nachfolger Torben Klein als Moderator zum neuen "Gesicht" der Band wurde, stehen heute sechs Musiker auf der Bühne. Das soll, so die Band, musikalisch, kreativ, gesanglich, aber auch in puncto Bühnenshow neue Maßstäbe setzen.

Neu dabei sind Gitarrist, Sänger, Komponist und Produzent "Schrader" alias Andreas Dorn, der schon mit Größen wie Guildo Horn, Purple Schulz und Matthias Reim auf Tour war, sowie der Multi-Instrumentalist Jürgen (Geppie) Gebhardt. Er ist an der elektrischen und akustischen Gitarre sowie am Bass zu hören.

In dieser Formation werden die Räuber heute Titel aus ihrem Tour-Album "Dat is Heimat" vorstellen. Sehr passend sei das, betont die Band, denn was auch immer die Gruppe mit Wurzeln in Neuss in dieser Stadt veranstaltet - es wird stets zu einem "Heimspiel" für die Musiker. Einlass und Ausschank am Vogthaus ist schon ab 17 Uhr.

Infos im Internet unter www.de-rauber.de

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Räuberabend in Neuss: de Räuber spielen heute "Heimat-Hits" am Münster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.