| 00.00 Uhr

Neuss
Realschule setzt Zeichen gegen Hass

Neuss. Mit einer Feierstunde ist die Realschule Holzheim gestern dem bundesweiten Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" beigetreten. Von Andreas Buchbauer

Viel besser können die Jugendlichen nicht zeigen, welch große kulturelle Vielfalt an der Realschule Holzheim herrscht. Als der Einrichtung gestern Mittag der Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen wird, schreiten rund 30 Realschüler auf die Bühne und begrüßen die Gäste in verschiedenen Sprachen - getreu ihren Wurzeln. Was sie sagen: "Herzlich Willkommen an unserer Schule." Diese Willkommenskultur möchten sie pflegen. Rassismus, Vorurteile und Intoleranz sollen im Schulalltag keine Chance haben. Dafür setzen sich die Schüler ein. Mit dem Beitritt zum bundesweiten Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" soll dies auch klar nach außen gezeigt werden.

Das Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wurde 1995 aus der Taufe gehoben. Die Initiative richtet sich gegen jede Form von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt. Kinder und Jugendliche sollen ermutigt werden, sich zu engagieren und den Schulalltag entsprechend dieser Leitidee zu gestalten. Dass sich die Realschule Holzheim dem Netzwerk anschließt, war die Idee von Schulsozialarbeiterin Kerstin Tuitje. Mit Schulleiter Wolfgang Spangenberger und den Schülern wurde der Beitritt vorangetrieben, jetzt soll das Projekt mit Leben gefüllt werden. Unter anderem sind ein Sponsorenlauf sowie - nach den Sommerferien - ein Theaterprojekt geplant.

Als Pate steht Bürgermeister Reiner Breuer der Realschule zur Seite. In seinem Grußwort betonte er, wie wichtig es ist, gegen Intoleranz, Hass, Diskriminierung und Rassismus einzutreten. "Wir leben in einer Zeit, in der wir diesen Mut brauchen. Leider gibt es viele Leute, die das anders sehen und unsere Gesellschaft mit ihrem Hass spalten wollen." Mit Schaudern nehme er zum Beispiel die hohe Zahl bösartiger Kommentare in den sozialen Medien wie Facebook wahr.

Auch weitere Neusser Schulen in Neuss sind in dem Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" aktiv. Das Theodor-Schwann-Kolleg zeigt zum Beispiel derzeit eine Ausstellung vor dem Fraktionssaal der Grünen im NRW- Landtag.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Realschule setzt Zeichen gegen Hass


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.