| 00.00 Uhr

Neuss
Revue mit Songs aus den 1950er Jahren

Neuss. Darsteller der Alten Post bringen die "Wirtschaftswunderwelt" der Nachkriegszeit auf die Bühne.

"Tipitipitipso, beim Calipso ist dann alles wieder gut..." ist ein Ohrwurm aus den 1950er Jahren. Aus Trümmern wächst in Deutschland das Wirtschaftswunder, und die Songs der folgenden Jahre spiegeln den Wohlstand der schon wieder gutgenährten Bürger, das Reisefieber, die Lebenslust und die unbändige Feierlaune einer durch Diktatur und Krieg gebeutelten Nation. Das Kulturforum Alte Post hat sich dieser Zeit angenommen und lässt in ihrer Theaterproduktion "Wirtschaftswunderwelt" eine verklärte Welt auferstehen und lädt zu einem unterhaltsamen Streifzug durch die Themen und Melodien dieser Zeit ein.

Für die Jüngeren eine musikalische Geschichtsstunde aus der Pubertät der Republik, für die Älteren die Einladung zum Erinnern, Träumen und Mitsingen. Denn diese kennt Songs - "Komm ein bisschen mit nach Italien" über "Tom Dooley" bis zum "Itsi Bitsi Teenie Weenie Honolulu-Strandbikini" - kennen viele noch aus ihrer Kindheit.

Buch und Idee zu dieser Revue stammen vom Leiter der Alten Post, Hans Ennen-Köffers, der die Songs und Choreographien mit viel Witz und Augenzwinkern weiterentwickelt hat und auch Regie bei dem Theaterabend führt. Beim "Kriminaltango" beispielsweise muss ein Darsteller sein Leben auf der Bühne lassen. Eine schmachtende Seemannsbraut ("Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise...") wird von den Matrosen im Hafen verschmäht. Und beim Heimatlieder-Potpourri geht es so feucht-fröhlich zu, so dass die Sängerinnen schließlich von der Bühne gezogen werden müssen...

Die acht Darsteller Ramin Haijat, Christian David Kirchhof, Anton Lesseur, Inken Loose, Birgit Meyer, Nina Offer, Alexander Peters und Manuela Seibald, begleitet vom musikalischen Leiter Ralph H. Rotzoll am Flügel, kennen die Songs bestenfalls von ihren (Ur-)Großeltern, bekommen beim Singen im Honolulu- oder Matrosenoutfit jedoch ganz von selbst gute Laune.

Info Neustraße 28, Premiere 8. April, 20 Uhr, weitere Aufführungen am 15., 22., 27. und 29. April, jeweils 20 Uhr, Eintritt zwölf Euro, Karten unter 02131 904141

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Revue mit Songs aus den 1950er Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.