| 00.00 Uhr

Neuss
Richtlinien für Teilnahme an der Kulturnacht

Neuss. Die teilweise recht rigorosen Formulierungen der Verwaltung wurden von der Politik entschärft.

Bei der Kulturnacht gibt es keine Teilnehmer und Teilnehmerinnen mehr. "Teilnehmende" soll es künftig heißen, auf Vorschlag des Grünen-Verteters Roland Kehl, was allerdings in der Neusser Kulturpolitik auch keine weitere Diskussion nach sich zog. Ganz anders aber die Reaktion auf die Idee der Verwaltung, neue Richtlinien für die Teilnehmenden an der Kulturnacht - in diesem Jahr übrigens am Samstag, 6. Oktober, - festzulegen.

Nach dem Plan der Verwaltung bedürfen etwa Abweichungen von einem grundsätzlichen Veranstaltungszeitraum von 20 bis 30 Minuten "der Abstimmung mit der/dem für Kultur zuständigen Beigeordnete/n der Stadt Neuss". Oder "nach Einzelfallentscheidung" können "Betriebe der Kulturwirtschaft, wie Galerien und Buchhandlungen, sofern sie ein ausgeprägtes kulturelles Engagement und Angebot zeigen, teilnehmen".

Das war vielen Politikern aber zu viel Reglement für eine Veranstaltung, die viel Publikum ansprechen will, so dass sie schließlich eine Fülle von Änderungen durchsetzten.

Da wurde manches Verb durch ein "soll" ersetzt, Sätze wie "Privathäuser können mit einem entsprechenden Angebot teilnehmen" aufgenommen, die Veranstaltungszeit der Kulturnacht nur als "Kernzeit von 18 bis 23 Uhr" definiert, und der Zusatz "Abstimmung mit..." im Falle von Abweichungen ganz gestrichen.

Im Schnitt haben sich bisher 27 Einrichtungen an der Kulturnacht beteiligt, seitdem sie im Jahr 2015 wieder aufgenommen wurde.

Die Zahl der Besuche liegt laut Kulturverwaltung zwischen 5500 und 7000. Da die Öffnungszeiten ebenso wie Länge und Anzahl der Programmpunkte sehr unterschiedlich gewesen seien, wollte die Verwaltung mit einem neuen Richtlinienkatalog zur "Sicherung des Formats, zur Steigerung der Attraktivität und um den notwendigen organisatorischen Rahmen insbesondere für externe Teilnehmer transparent zu definieren", der Kulturnacht einen festen Rahmen geben.

Mit den Abweichungen und Änderungswünschen aus der Politik gilt er nun schon für die nächste Kulturnacht am 6. Oktober.

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Richtlinien für Teilnahme an der Kulturnacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.