| 00.00 Uhr

Initiativkreis Nordstadt
Ringkampfrichter erzählt von seinen 40 WM-Teilnahmen

Neuss. Als aktiver Ringer war er nach eigener Einschätzung "Bezirksliga", als Kampfrichter brachte er es zu internationalen Ehren: Horst Faller (68) wurde bei mehr als 40 Ringer-Weltmeisterschaften auf allen fünf Kontinenten eingesetzt. Doch von seinen Sportreisen kehrte er immer wieder gern auf die Furth zurück, wo er mit seiner Familie zu Hause ist. Jetzt war Faller Premierengast einer neuen Talkreihe, die vom Initiativkreis Nordstadt angeboten wird.

40 Besucher füllten das "Klatschcafé" an der Kaarster Straße, wo Moderator Fritz Becker mit Fragen Horst Faller zum Plaudern brachte. Der erzählte von seiner Liebe zum Ringersport und zum KSK Konkordia, von seinem Engagement für die SPD, von seinem Ehrenamt im Schützenmuseum und bei den Heimatfreunden, von seiner Zeit als Oberleutnant des Grenadierzuges "Schöttelplacks" - und von seiner Großfamilie, "den Fallers".

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiativkreis Nordstadt: Ringkampfrichter erzählt von seinen 40 WM-Teilnahmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.