| 00.00 Uhr

Neuss
RLT zeigt Komödie nach Film von Woody Allen: "Geliebte Aphrodite"

Neuss. Es ist November. Also Komödienzeit im Landestheater. Das eher leichte Genre hat Tradition am Jahresende - nicht erst seit Reinar Ortmann Chefdramaturg ist. Aber auch er weiß genau, welche Zugkraft eine Komödie auf die Zuschauer besitzt und betreut zudem als Dramaturg nun auch noch eine, die ein berühmtes Vorbild hat. "Geliebte Aphrodite" war als "Mighty Aphrodite" Mitte der 1990er Jahren ein großer Kinoerfolg von Woody Allen und spielt - wie fast immer bei ihm - in New York.

Dort belässt auch Regisseur Peter Wallgram die Geschichte, die Jürgen Fischer für das Theater verfasst hat. Und er weiß auch genau um die Schwierigkeit, wenn eine von Woody Allen selbst gespielte Figur wie die Hauptperson Lenny plötzlich von einem Theaterschauspieler gestemmt werden muss. Schafft er es, eigene Akzente zu setzen? Rainer Scharenberg als Lenny gelingt das, sagen Wallgram und Ortmann überzeugt. "Er greift ihn sich und gibt ihm eigene Facetten", sagt der Regisseur, und der Dramaturg ergänzt: "Er hat viel zu tragen, ist in fast jeder Szene auf der Bühne." Lenny ist ein Journalist, der von seiner Frau Amanda überredet wird, ein Kind zu adoptieren. Der kleine Max entpuppt sich als Wunderkind und weckt in Lenny den Wunsch, die leibliche Mutter kennenzulernen. Die entpuppt sich als lebenslustige Prostituierte, in die sich Lenny ein bisschen verliebt.

Stefan Leibold hat die Inszenierung mit viel Musik angereichert und sich dabei von dem Überbegriff "Jazzstandards" leiten lassen. Der Soundtrack besteht nun aus "Elektro-Swing" mit neuarrangierten Songs etwa von Cole Porter im Stil des österreichischen Sängers (Klaus) Waldeck. Die Musik habe aber auch eine wichtige Funktion, betont Wallgram: Sie markiere die Orte und übernehme somit die Funktion der Kamera: "Schnelle Schnitte sind uns leider nicht möglich", sagt er lachend.

Info Oberstraße 95, morgen, 20 Uhr (Premiere), 02131 269933

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: RLT zeigt Komödie nach Film von Woody Allen: "Geliebte Aphrodite"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.