| 00.00 Uhr

Neuss
Römerpark eröffnet am 5. November

Neuss: Römerpark eröffnet am 5. November
Die Arbeiten am Römerpark sind noch im vollen Gang, das Ende ist aber absehbar. Noch fehlt zum Beispiel die Fassade des Kaufland-Marktes. FOTO: Lothar BErns
Neuss. Nach einem Jahr Umbauzeit steht nun die Eröffnung der ersten Geschäfte an. Modemarkt Adler und Vollsortimenter Kaufland beziehen in Kürze die sanierten Verkaufsflächen, und der zweite Bauabschnitt beginnt Ende des Monats. Von Andreas Gruhn

Noch eilen Bauarbeiter statt Kunden umher, kurven Bagger und Baufahrzeuge statt Privat-Autos über den Parkplatz - aber das wird sich bald ändern. Der erste Bauabschnitt des Einkaufscenters Römerpark ist in Kürze fertig. Kaufland und der Modemark Adler werden ihre neuen Flächen am 5. November eröffnen, teilte der Miteigentümer und Bauherr RMI Immobilien mit. "Wir sind nur noch mit Restarbeiten beschäftigt", sagt Projektleiter Christian Reichholf von RMI Immobilien.

Die Fassadenverkleidung muss montiert werden, die Konstruktion der Grünanlagen fehlt noch, der Parkplatz ist auch noch nicht ganz fertig - aber alles ist voll im Plan. "Wir sind sehr zufrieden, wie alles abgelaufen ist. Alles ist termingerecht fertig geworden", sagt Reichholf. Ende kommender Woche sollen die Mieter mit dem Ladenbau beginnen können.

Das betrifft dann in erster Linie den Adler-Modemarkt und den Supermarkt Kaufland. Letzterer würde die spürbare Lücke in der Nahversorgung im Neusser Norden, die der "Hit"-Markt bei seiner Schließung im November 2013 hinterließ, endlich schließen. Dann werden aber auch ein Bäcker, ein Metzger, ein Imbiss, eine Apotheke, ein Lotto-Geschäft und eine Poststelle in dem Geschäftskomplex öffnen. Der Modemarkt Adler hatte den Verkauf in einem Provisorium während der Bauzeit fortgesetzt und zieht dann in seine neuen Räume mit einer Verkaufsfläche von mehr als 3600 Quadratmetern. Generalmieter Kaufland wird eine Verkaufsfläche von rund 5000 Quadratmetern anbieten. Etwa 100 Beschäftigte werden in der Filiale arbeiten. Der Konzern plant zur Eröffnung verschiedene Aktionen wie Marktschreier, Verkostungen und eine Auto-Verlosung.

Der erste Bauabschnitt des insgesamt mit mehr als 20 Millionen Euro Baukosten veranschlagten Projektes ist dann fertig - und der zweite soll direkt im Anschluss beginnen. Bis Ende März soll die entstehende Lücke zum benachbarten Autohaus im zweiten Bauabschnitt geschlossen werden: Ab Ende Oktober wird mit dem Abriss begonnen und das übrige Ladenzentrum saniert. "Im April ist der ganze Römerpark fertig", sagt Christian Reichholf. Als Mieter werden dort ein Siemes-Schuhmarkt und ein Fachmarkt einziehen.

Dann werden die Bauarbeiten nach nicht einmal eineinhalb Jahren Bauzeit enden. Im November 2014 rückte der erste Abrissbagger an. In den folgenden Monaten wurde das alte Flachdach-Gebäude bis auf das Betonskelett komplett entkernt. Das Gebäude erhielt eine neue Hülle, das rund 15.000 Quadratmeter große Dach wurde komplett erneuert, das gesamte Gebäude energetisch saniert. Nun hat der Römerpark auch ein fünf Meter breites Vordach, das dafür sorgt, dass der Kunde bei Regen, ohne nass zu werden, von Geschäft zu Geschäft kommen kann.

Ralph Dymek, Vorsitzender des Werbekreises Nordstadt, ist erleichtert über die neuen Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. "Wir erhoffen uns, dass der Standort Nordstadt wieder besser wahrgenommen wird. Der Vollsortimenter Kaufland ist wichtig für die Nahversorgung", sagte Dymek. "Ich bin froh, dass es rechtzeitig klappt mit der Eröffnung."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Römerpark eröffnet am 5. November


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.