| 09.31 Uhr

Neuss
"Royale Hochzeit" in Rosellen

Neuss: "Royale Hochzeit" in Rosellen
Schützenkönig Michael Matusche hatte seine Königin Ellen erst am Tag vor der Kirmes in Rosellen geheiratet. Das Schützen- wurde zum Hochzeitsfest. FOTO: woi
Neuss. Das Schützenkönigspaar heiratete am Tag vor dem Fest. Außerdem gibt es einen neuen Ehrenvorsitzenden. Von Jascha Huschauer

Im Februar gab es beim Heimatverein in Rosellen einen Generationenwechsel. Mit Michael Krücken (40) kam ein neuer Vorsitzenden in die Verantwortung, der mit seinem ebenfalls neu bestellten Stellvertreter Jörg Döhring (50) das Schützenfest am Wochenende in neuer Funktion erlebte. Es klappte reibungslos.

Dem alten Vorsitzenden Herbert Hilger dankte der Verein mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden für seine 23 Jahre an der Spitze der Schützen in Rosellen. Für Hilger war das eine absolute Überraschung. Die Versammlung, in der seine Ernennung einstimmig beschlossen wurde, war extra in seinen Urlaub gelegt worden. "Herbert hat den Verein weit nach vorne gebracht", lobte Michael Krücken den neuen Ehrenvorsitzenden. Von 80 habe Hilger den Verein auf heute 218 Mitglieder vergrößert. Die Ernennung fand in Anschluss an die Parade statt, die wegen angesagter Regeschauer lange fraglich war.

250 Schützen marschierten durch das Dorf. Hinzu kamen Musikzüge und Gäste. Sie alle feierten König Michael Matusche und Königin Ellen Spelter-Roschmann. Beide trugen gestern einen schlichten goldenen Ehering am Finger, denn sie hatte erst am Donnerstag geheiratet. So wird das Schützenfest zur ausgedehnten Hochzeitsfeier. "Ich schwebe auf Wolke Sieben. Es ist noch viel schöner, als ich es mir vorgestellt habe", sagt Matusche gestern beim Frühschoppen.

Da hatten die Schützen in Rosellen schon eine große Party hinter sich, zu der der Heimatverein die Band "Soundconvoy" verpflichten konnte. "Die ziehen einfach Publikum an", sagt Michael Krücken, der mehr als 900 Besucher im Zelt und weitere 250 Gäste auf dem Schützenplatz zählte.

Beim Frühschoppen am nächsten Morgen wurden mit den Jubilaren auch die "Blauen Husaren" gezählt, die seit 60 Jahren dabei sind. Noch länger ist Albert Klein von den Jakobusschützen aktiv, der für 65 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Bei Johann Meisen (Hubertusschützen) sind es 60 Jahre.

Höhepunkt heute soll das Vogelschießen ab 16 Uhr werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Royale Hochzeit" in Rosellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.