| 00.00 Uhr

Neuss
Schützenlust Furth mit Ausstellung zum Jubiläum

Neuss. Olaf Aretz steht als neuem Major des Korps der Gesellschaft Schützenlust Neuss-Furth ein festliches Wochenende bevor. Denn die Schützenlust im Regiment der Further St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft wird 125 Jahre alt und feiert das heute und morgen.

Zum Auftakt wird heute Abend um 18.30 Uhr in der Sparkassen-Filiale an der Kaarster Straße eine Schützenausstellung eröffnet, die auf die Geschichte der Gesellschaft Bezug nimmt. Die entschloss sich erst vor zehn Jahren, sich in ein Korps mit Zügen umzugliedern. Aktuell zählt das Korps zwei Züge, nachdem es im Vorjahr im dritten Zug Krach gegeben hatte und neben dem Major und dem Geschäftsführer weitere Schützen das Korps verließen. Unter der Führung des neuen Majors richtet die Schützenlust nun den Blick nach vorne und feiert ihr besonderes Jubiläum.

Zum Jubiläumsball wird am Samstag, 9. April, eingeladen. Vorab feiern die Korpsmitglieder mit Angehörigen und Freunden in der Pfarrkirche Christ König am Berliner Platz einen Gottesdienst. Der beginnt um 18.30 Uhr. Der eigentliche Ball schließt sich ab 20 Uhr im benachbarten Thomas-Morus-Haus an der Adolfstraße an.

Eingeläutet wird der Abend mit dem Einmarsch des Korps unter den Klängen des Tambourcorps Neuss Furth. Und nach dem offiziellen Teil wird er als Party fortgesetzt. Teil des Programms ist ein Auftritt der Showtanzgruppe Revolution, die einen dynamischen Mix aus Klassikern und Neuem auf die Bühne bringen will. Der zweite Höhepunkt im Programm wird rheinisch. "Kölsche Tön - live!" lautet das Motto der Neusser Band "Albatrosse", die seit 1998 nicht nur im Karneval Musik im rheinischen Dialekt präsentiert.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Schützenlust Furth mit Ausstellung zum Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.