| 00.00 Uhr

Neuss
Schulprojekt soll Mädchen für Technik begeistern

Neuss. Nähen, Drachensteigen und alternative Energiegewinnung haben auf den ersten Blick nicht wirklich etwas gemeinsam. Das ist am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium anders. Von Laura Ihme

Denn im Rahmen des diesjährigen Projekts der AG "Technik für Mädchen" lernen die Schüler mit selbstgenähten Drachen mehr über eine Form der Energiegewinnung, die sich das Prinzip des Drachensteigens zu eigen gemacht hat. Ziel des Ganzen ist es, Mädchen von der fünften bis zur zwölften Klasse für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Und dafür gab es jetzt auch eine Finanzspritze: Die Bayer-Bildungsstiftung hat das Projekt in ihr Programm aufgenommen und mit mehr als 3500 Euro bedacht. Angeschafft werden sollen davon vor allem Nähmaschinen zur Konstruktion der Drachen.

"Die AG findet dieses Jahr schon zum wiederholten Mal an unserer Schule statt. Sie ist sehr erfolgreich", sagt Thomas Hahn, Chemie- und Biologielehrer, der gemeinsam mit seinem Kollegen Marco Kirschner die Treffen nach dem Unterricht leitet. Jedes Jahr stehe dabei die Förderung von Mädchen in Naturwissenschaften sowie die Beschäftigung mit dem Thema Energie im Fokus. "In den vergangenen Jahren haben wir zum Beispiel schon an einer LED-Lampe für die Handtasche gearbeitet und an einer Schaltung, bei der die Heizung in einem Raum automatisch ausgeschaltet wird, sobald das Fenster geöffnet wird."

Im laufenden Schuljahr geht es nun darum, die Technik der Flugwindkraftmethode "EnerKite" zu erforschen, bei der Strom durch einen in bis zu 300 Meter Höhe steigenden Drachen erzeugt wird. Die dabei auftretenden Zugkräfte erzeugen über Seilwinden Strom nach dem Prinzip eines Dynamos. Das wollen die Schüler mit der Konstruktion ihrer eigenen Drachen nachvollziehen. "Beteiligt sind derzeit Schüler von der achten bis zur zwölften Klasse. Und zwar nicht nur Mädchen: Ein paar interessierte Jungs dürfen auch mitmachen", berichtet Hahn. Die Finanzspritze von Bayer, für die sich die Schule zuvor beworben hatte, habe die Arbeit intensiviert: Die Gruppe treffe sich nun auch noch im Rahmen eines Wahlpflichtkurses. Das gesamte Projekt läuft noch bis zum Sommer.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Schulprojekt soll Mädchen für Technik begeistern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.