| 00.00 Uhr

Neuss
Sechs Fahrzeuge wurden in einer Nacht aufgebrochen

Neuss. Im Neusser Stadtgebiet waren bislang unbekannte Autoknacker unterwegs. Insgesamt zählt die Polizei in der Nacht zum Dienstag sechs Fälle, bei denen aus einem geparkten etwas gestohlen wurde. Besonders aktiv waren die Täter in der Innenstadt.

Ein Auto ist kein Safe, erinnert die Polizei, Wertsachen sollten deshalb nicht unbeaufsichtigt darin zurückgelassen werden. Leider aber macht die Polizei häufig die gegenteilige Erfahrung, dass wertvolle Dinge wie in einem Schaufenster präsentiert werden.

Das lockte auch Diebe an, die bei einem an der Adolf-Flecken-Straße geparkten Kleinwagen der Marke Hyundai und einer Geländelimousine an der Hafenstraße Scheiben einschlugen. Lange brauchten die Täter nicht zu suchen:Im Innenraum der Autos lagen eine Handtasche und Medikamente, die sie mitgehen ließen.

Auf identische Weise drangen die Diebe am Hamtorwall in einen schwarzen Audi ein. Aus der Mittelklasselimousine stahlen sie persönliche Dokumente, unter anderem eine Tankkarte.

An der Michaelstraße fand ein Audi A 6 ihr Interesse. Nachdem sie die Scheibe an dem Wagen eingeschlagen hatten, ließen sie allerdings von dem Fahrzeug ab. Ob die Täter vielleicht durch Zeugen gestört wurden, sei jedoch nicht bekannt, heißt es im Polizeibericht.

An der Jülicher Straße suchten sich die Diebe ebenfalls einen schwarzen Audi für ihre Zwecke aus. Aus dem Innenraum stahlen sie eine Sonnenbrille und den Aschenbechereinsatz. Wie sie in den Wagen gelangten, ist noch nicht bekannt.

Auch in Gnadental waren unbekannte Ganoven aktiv. Am Holunderweg knackten sie einen silbernen Opel Kleinwagen. Vorgehensweise: Einschlagen der Kofferraumheckscheibe. Anschließend durchsuchten sie einen Rucksack im Fahrzeug, nahmen nach Angaben der Eigentümer aber nichts mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise unter 02131 3000.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Sechs Fahrzeuge wurden in einer Nacht aufgebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.