| 00.00 Uhr

Neuss
Seit 50 Jahren verheiratet - mit einem Tanz fing es an

Neuss. Als 20 Jahre alter Schütze stellte Josef Burghartz die Weichen für sein heute 50-jähriges Eheglück: "In der Sektbar auf dem Nievenheimer Schützenfest habe ich Sybille Windeck zum Tanz aufgefordert", erzählt der 71-Jährige. Aus dem Tanz des Grimlinghausener Schützen mit der gleichaltrigen Nievenheimerin wurde eine Partnerschaft, die jetzt seit mehr als fünf Jahrzehnten Bestand hat.

Denn aus dem Tanzpaar wurde schnell ein Liebespaar, das sich ein Jahr nach dem ersten gemeinsamen Tanz, am 29. Juli 1967, das Ja-Wort auf dem Nievenheimer Standesamt gab. "Ich war 21, durfte also meine eigene Heiratsurkunde unterschreiben", erzählt Josef Burghartz.

Im Jahr nach der Hochzeit kam Tochter Stefanie, ein weiteres Jahr später Sohn Frank zur Welt. Der zweifache Vater, der heute auch Opa des 14-jährigen Maximilian ist, arbeitete 38 Jahre lang im Technischen Außendienst für die Firma Siemens in Düsseldorf, musste den Job jedoch aufgrund seiner Multiple Sklerose-Erkrankung (MS) frühzeitig aufgeben. Ehefrau Sybille war bei der Sparkasse Neuss tätig. Die Familie lebte 42 Jahre lang im Dormagener Stadtteil Ückerath; vor vier Jahren zog das Ehepaar in den eigenen Bungalow in Grimlinghausen. "Tochter, Sohn und Enkel leben ganz in unserer Nähe, das ist wunderbar und hilft im Alltag", sagt Sybille Burghartz.

Beide sind seit langem Mitglieder in der Kirmes- sowie in der Karnevalsgesellschaft in Ückerath. "Hahnenkönig war ich 1980/81, und ein Jahr später wurden wir Prinzenpaar der KG Rot-Weiss Ückerath", erzählt der Jubilar. "Im September fahren wir mit der KG nach Meschede. Darauf freuen wir uns schon sehr." Freuen darf sich das Paar auch schon heute über die Feier der Goldhochzeit mit 46 Gästen in einem Veranstaltungssaal in Uedesheim. "Unser schönstes Geschenk: Wir sind ein glückliches Paar, das sich immer gut versteht. Durch die Krankheit meines Mannes ist unsere Bindung noch enger geworden", sagt Sybille Burghartz.

Zum 50. Hochzeitstag gönnen sich die beiden etwas Besonderes: eine Reise nach Gran Canaria. "Allerdings erst im November", verrät die Jubilarin.

(jro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Seit 50 Jahren verheiratet - mit einem Tanz fing es an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.