| 00.00 Uhr

Neuss
Senioren: Geldautomaten ersetzen

Neuss. Der gesprengte Geldautomat auf der Neusser Weyhe bedeutet weitere Wege. Von Farina Gremmer

Dass Unbekannte in der Nacht zum 25. Juli den Geldautomaten der Sparkasse auf der Neusser Weyhe gesprengt haben, ärgert nicht nur das Kreditinstitut, sondern auch die Kunden. Denn seitdem ist die Selbstbedienungs-Filiale, in der sich auch ein Multifunktionsgerät befand, geschlossen. Wer Geld abheben oder einen Kontoauszug ziehen will, muss zu den nächstgelegenen Filialen an Kaarster Straße, Krefelder Straße oder Berliner Platz gehen.

Zu weit für viele ältere Menschen auf der Furth, berichtet Karlheinz Ehbauer, Mitgründer des Senioren-Netzwerks "Weg vom Sofa". Auf dem jüngsten Netzwerk-Treffen habe man deshalb schon überlegt, eine Unterschriftenaktion zu starten. Denn: "Viele befürchten, dass die SB-Filiale gar nicht mehr geöffnet wird. Einige von uns erwägen deshalb, zur näheren Volksbank zu wechseln."

Nach Auskunft der Sparkasse ist über die Zukunft des Standortes noch nicht entschieden. "Aufgrund der häufigen Überfälle auf Geldautomaten in der letzten Zeit müssen wir zunächst mit dem Landeskriminalamt eine umfangreiche Gefahrenanalyse durchführen", sagt Stephan Meiser, Sprecher der Sparkasse Neuss. Hierbei prüfe das LKA bestimmte Sicherheitsaspekte und die Eignung der Umgebung. So liege das bisherige SB-Center unmittelbar vor einem privaten Sport- und Wellnessbereich. Neuerdings würden Gelddiebe immer häufiger Automaten sprengen. Wer sich da zur falschen Zeit am falschen Ort befinde, für den werde es gefährlich. "Die Täter sind skrupellos - sie nehmen keine Rücksicht auf Leib und Leben", sagt Meiser. "Die Sicherheit der Anwohner geht vor."

Bis das Landeskriminalamt grünes Licht gebe, bleibe die SB-Filiale geschlossen. Denn ein Multifunktionsterminal ohne Geldautomat mache keinen Sinn. Gleichzeitig prüfe die Sparkasse auch schon andere Standorte. Gerüchte, dass ein Automat in die neue Kaufland-Filiale käme, will er weder bestätigen noch dementieren. "Es ist noch keine Entscheidung getroffen worden."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Senioren: Geldautomaten ersetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.