| 00.00 Uhr

Neuss
Silvesterkonzert mit Werken von Bach

Neuss. Im Münster stellen sich die neuen Ensembles Cantus und Sonare Neuss von Joachim Neugart vor.

"Jahreswechsel mit Bach" ist das Silvesterkonzert überschrieben, zu dem Joachim Neugart einlädt. Dabei sind im Quirinusmünster erstmals auch die beiden neuen Ensembles Cantus Neuss, ein im Kern vierstimmiges Vokalensemble von erfahrenen Solisten, und das Instrumentalensemble Sonare Neuss.

Zu Cantus Neuss gehören Katarzyna Wilk (Sopran) Ute Weitkämper (Alt), Leonhard Reso (Tenor) und Sebastian Klein (Bass), zu Sonare Iva Brockmann, Hanna Gärtner, Simon Spillner (alle Violine), Martin Börner (Viola), Anna Stuart (Violoncello), Johannes Neugart (Kontrabass), Stefanie Sassenrath (Oboe), Felix Neugart (Oboe) und Joachim Neugart (Cembalo und Orgel). Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit beider Gruppen steht die Erarbeitung des Kantatenwerks von Johann Sebastian Bach.

Auf dem Programm stehen der Gesang des Eingangschor der Kantate 80, "Ein' feste Burg ist unser Gott", das Konzert für Oboe und Streicher in g-Moll mit Solistin Stefanie Sassenrath, die Messe in g-Moll, "Bereitet die Wege" aus Kantate BWV 132, und der Gesang des Eingangschor der Kantate 5 aus dem Weihnachts-Oratorium, "Ehre sei Dir Gott gesungen". Bach (1685-1750) komponierte seine vier lateinischen Kurzmessen (Missae breves) wahrscheinlich in den Jahren 1738/39, um sich am Dresdner Hof erneut ins Gespräch zu bringen und so dem oft als Last empfundenen Leipziger Leben zu entkommen.

Info Münsterplatz, Donnerstag, 31. Dezember, 21 Uhr, Karten ab 15,40 Euro im VVK unter 02131 4037795 oder unter 02131 21545

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Silvesterkonzert mit Werken von Bach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.