| 00.00 Uhr

Neuss
Sohn des Schützenkönigs wird neuer Kinderprinz

Neuss. Der Sitzungskarneval in Neuss steckt vielleicht in der Krise, der Kinderkarneval ist ungebrochen vital. Die "Blauen Fünkchen", die Jugendabteilung der KG "Blauen Funken", beweisen das und haben drei Monate vor dem Start in die Session sein Kinderprinzenpaar benannt. Damit verschafft die Gesellschaft Markus Reipen, dem amtierenden Neusser Schützenkönig, weitere festliche Termine. Denn sein Sohn Marvin wird nun Kinderprinz.

Marvin I., als der er in der "Prinzenrolle" der Gesellschaft eingetragen werden wird, wird die Fünkchen gemeinsam mit Christin Hoyer repräsentieren. Beide freuen sich auf die Session, die für sie am Sonntag, 15. November, mit der Proklamation im Marienhaus beginnt.

Der neue Kinderprinz Marvin I. ist zehn Jahre alt und wohnt mit seinen Eltern Markus und Susanne sowie seiner Schwester Julia in Mönchengladbach-Odenkirchen. Marvin ist dennoch fest in der Stadt Neuss verwurzelt und wird im Königsjahr seines Vaters zum ersten Mal als Bogenschütze der Gesellschaft der Scheibenschützen beim Neusser Schützenfest mitmachen. Darauf freut er sich ganz besonders. Der designierte Kinderprinz besucht die vierte Klasse und schwärmt für Kunst und Sport. Sein größtes Hobby teilt er mit Vater Markus: Motocross-Fahren. Am liebsten würde er aber Fußballer werden - bei Borussia Mönchengladbach.

Christin Hoyer (12) wohnt mit ihren Eltern Nadine und Thiemo seit kurzem in Holzheim. Seit 2011 ist sie Mitglied der Blauen Fünkchen und tanzt in deren Garde. Sie besucht die siebte Klasse der Janusz-Korczak-Gesamtschule in der Innenstadt. Ihre Lieblingsfächer sind Deutsch und Mathematik, und am liebsten würde sie Tierärztin werden, ihr Lieblings-Fußballverein ist Bayern München.

"Wir freuen uns darauf, mit den Blauen Fünkchen viele Veranstaltungen besuchen zu können, um große und kleine Jecken zu erfreuen", sagen beide.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Sohn des Schützenkönigs wird neuer Kinderprinz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.