| 00.00 Uhr

Neuss
SPD drängt auf Beschluss für ein neues Parkkonzept

Neuss. Preisstruktur für Straße und Parkhäuser angleichen.

Auf das gerade von der CDU vorgestellte Mobilitätskonzept reagieren die Sozialdemokraten jetzt mit ersten konkreten "Mobilitätsinitiativen". Zu den Vorschlägen gehört nicht zuletzt die Einführung eines innovativen Parkkonzeptes für die städtischen Parkhäuser, das die SPD "endlich", wie die Fraktion in einer Stellungnahme betont, beschließen lassen will. Das soll am 20. September in der ersten Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung nach der politischen Sommerpause geschehen.

Das Thema "alternatives Parkkonzept" hatte bislang schon mehrfach den "Beirat Innenstadt" beschäftigt, ohne dass daraus ein Beschluss resultierte. Nun legt sich zumindest die SPD auf ein System zum bargeldlosen Parken fest, wie es beispielsweise die Firma "evopark" anbietet. Autofahrer könnten damit ihr Fahrzeug in einem der städtischen Parkhäuser abstellen, ohne einen Parkschein benutzen zu müssen. Vielmehr könnten sie über eine App auf dem Smartphone alle Parkrechnungen sammeln und am Monatsende bezahlen. Ebenfalls mit Hilfe einer App sollen Kunden auf freie Parkplätze in den teilnehmenden Parkhäusern aufmerksam gemacht.

"Das Angebot könnte dabei helfen, die Attraktivität der Parkhäuser weiter zu erhöhen und zusätzlich Parksuchverkehre zu verringern", erläutert Sascha Karbowiak als der verkehrspolitische Sprecher der SPD. Um das Parken in Parkhäusern noch attraktiver zu gestalten, müsse man nach Ansicht der SPD-Fraktion auch über eine neue Preisstruktur nachdenken. Während das Parken auf der Straße pro Stunde 1,20 Euro koste, müssten in den Parkhäusern für den gleichen Zeitraum 1,50 Euro bezahlt werden. "Da darf man sich nicht wundern, wenn zunächst Parkplätze auf der Straße angesteuert werden", erklärt Karbowiak.

Teil der SPD-Initiative sind zudem die Stärkung des ÖPNV und des Radverkehrs. Zeitnah könnte die Öffnung weiterer Einbahnstraßen für den Radverkehr umgesetzt werden. Die SPD spricht aber auch von einem bedarfsgerechten Ausbau von Kanal- und Hafenstraße.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: SPD drängt auf Beschluss für ein neues Parkkonzept


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.