| 00.00 Uhr

Neuss
Spielplatz mit einem Jahr Verzögerung fertiggestellt

Neuss. Das Warten der Eltern im Neubaugebiet an der Steinhausstraße hat ein Ende. Der langersehnte Spielplatz konnte jetzt fertig gebaut werden. Eigentlich hätte auf der großen Wiese schon längst ein Spielplatz für ihre Kinder realisiert werden sollen. Im Sommer vergangenen Jahres, um genau zu sein. So kündigte es die Stadt zumindest Ende 2014 an.

Damals hatten junge Familien auf Einladung des Kinderbüros des Jugendamtes in der Kindertagesstätte "Christ König" die Möglichkeit, Wünsche für den geplanten Spielplatz zu nennen, der vor ihrer Haustür entstehen soll. Die CDU-Stadtverordneten Anne Holt und Thomas Kaumanns haben sich unter anderem für den Spielplatz an der Steinhausstraße eingesetzt.

"Es freut uns sehr, dass es endlich geklappt hat", erklären Holt und Kaumanns und führen weiter aus: "Ab sofort können Kinder und Eltern das sommerliche Wetter nutzen, um den Spielplatz ausgiebig zu testen. Mit dem Spielplatz ist unsere Stadt wieder ein Stück kinderfreundlicher geworden. Diesen Weg werden wir weitergehen. Denn für uns gehören moderne Spielplätze in jedes lebendige Quartier."

Erst Ende Mai dieses Jahres hatten die beiden CDU-Stadtverordneten bei einer Ortsbegehung festgestellt, dass der Spielplatz im Neubaugebiet auf der Furth immer noch nicht gebaut worden ist. "Die Eltern beschweren sich zurecht, warum der Spielplatz immer noch nicht fertig ist. Der Spielplatz muss endlich gebaut werden", erklärten Holt und Kaumanns damals. Diese Beschwerden gehören nun der Vergangenheit an.

Unter anderem ist auf dem neuen Spielplatz eine große Kletterkombination inklusive Rutschenturm, ein Drehspielgerät, eine Vogelnestschaukel und ein Kleinkindspielbereich mit Sandbaustelle zu nutzen. Auch eine Tischtennisplatte gibt es, die von Jung und Alt genutzt werden kann.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Spielplatz mit einem Jahr Verzögerung fertiggestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.