| 00.00 Uhr

Neuss
Stadt fällt Bäume auf dem Gelände mehrerer Schulen

Neuss. Das Amt für Umwelt und Stadtgrün lässt bis Ende Juni rund 60 Bäume auf städtischen Schulgrundstücken entfernen. Bei routinemäßigen Baumkontrollen wurden unter anderem Pilzbefall, Stammmorschungen, Faulstellen, Kronenausbrüche und Rindenschäden festgestellt, so dass diese Bäume eine Gefahr darstellen.

Zusätzlich ist aus Sicherheitsgründen an rund 85 Bäumen ein Kronenschnitt erforderlich, damit sie längerfristig erhalten bleiben können. Sämtliche Maßnahmen werden vorher artenschutzrechtlich geprüft. Nachpflanzungen erfolgen durch standortgerechte Bäume wie Wildkirsche, Wal-nuss, Feldahorn oder Hainbuche. Die betroffenen Schulen werden direkt darüber informiert, welche Bäume auf ihren Grundstücken betroffen sind und was der Grund für die Fällung oder für den Kronenschnitt ist.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Stadt fällt Bäume auf dem Gelände mehrerer Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.