| 00.00 Uhr

Neuss
Stadt lädt für den Tag der Deutschen Einheit ins Atrium

Neuss. Für den Tag der Deutschen Einheit am kommenden Montag, 3. Oktober, lädt die Stadt Kaarst auch in diesem Jahr wieder Bürger zum Empfang ins Atrium des Rathauses. Los geht es um 11 Uhr.

Angeregt durch eine Berlin-Exkursion haben sich Schüler des Geschichte-Leistungskurses am Albert-Einstein-Gymnasium gemeinsam mit kooperierenden Schülern des Georg-Büchner-Gymnasiums mit dem Thema Flucht in die Freiheit auseinandergesetzt. Sie werden die Ergebnisse und ihre Gedanken hierzu vorstellen.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass in diesem Jahr - ihrem 50. Jubiläumsjahr - die Musikschule Rhein-Kreis Neuss die musikalische Gestaltung der Veranstaltung übernimmt", sagt Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus. Tobias Löns und Julian Glaw, beide mehrfache Preisträger bei Jugend musiziert, werden ihr Können an der Gitarre zeigen.

Gastrednerin ist am Montag Anna von Arnim, Mitarbeiterin der Bundesstiftung Aufarbeitung. Sie referiert zum Thema "Sind wir ein Volk?" Haben sich die Einstellungen von West- und Ostdeutschen in den vergangenen 26 Jahren angenähert oder bewegten sie sich auseinander? Vor welchen Herausforderungen steht die politische Bildung für heutige Schülergenerationen, die die deutsche Teilung und die Diktatur der DDR nicht mehr erlebt haben? Mit all diesen Fragen will sich Anna von Arnim in ihrer Rede beschäftigen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Stadt lädt für den Tag der Deutschen Einheit ins Atrium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.