| 00.00 Uhr

Neuss
Stadt startet heute das kostenlose Angebot "Sport im Park"

Neuss. Die Stadt macht mobil. Von heute an und bis in den September hinein gibt es "Sport im Park". Kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung wollen Stadt, Stadtsportverband und kooperierende Vereine jedermann ein Angebot machen, um die Freude an Bewegung (wieder)-zuentdecken.

Egal ob untrainiert oder sportlich, jugendlich, junggeblieben oder Senior: Wer will, darf in öffentlichen Grünanlagen Yoga, Walking oder Karatetechniken oder - auf dem Sandhofsee - Stand-up-Paddling ausprobieren. Den Anfang macht heute der TSV Norf. Er bietet von 18 bis 19 Uhr im Park an der Max-Ernst-Straße in Allerheiligen ein allgemeines Fitnesstraining an. Wer es heute verpasst, kann kommenden Dienstag zur gleichen Zeit am gleichen Ort dazustoßen - oder an jedem anderen Dienstagabend bis zum 26. September.

Die freizeit- und gesundheitsorientierten Sportangebote werden von ausgebildeten Übungsleitern angeboten und begleitet. Diese werden von den beteiligte Vereinen gestellt und von der Stadt bezahlt. Eine Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht nötig.

Gemeinsam mit dem TSV Norf, der TG Neuss, dem Tauchsportclub "Pulchra Amphora" und dem Karatesportverein "Gojukan" hat Kirsten Esgen-Cohnen als Koordination im Sportamt der Stadt die Angebote so getaktet, das für jeden Wochentag etwas dabei ist.

In diesem Jahr startet "Sport im Park" als Pilotprojekt. Ein Ausbau des Programms ist bei Annahme des Angebotes schon im kommenden Jahr vorgesehen. Auf jeden Fall wird im Herbst untersucht, ob die "Sportstätten" richtig gewählt wurden. Alle Informationen sowie das Programm (und aktuelle Änderungen sind im Internet unter www.neuss.de/sport-im-park sowie unter www.facebook.com/sportimparkneuss nachzulesen.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Stadt startet heute das kostenlose Angebot "Sport im Park"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.