| 00.00 Uhr

Neuss
Stadtwerke geben Grundschülern "Energieunterricht"

Neuss. "Energie erleben und verstehen" - unter diesem Motto bie-ten die Stadtwerke Neuss in Kooperation mit der Deutschen Umwelt Aktion (DUA) kostenfreien Energieunterricht an den Neusser Grundschulen an. Alle vierten Klassen in Neuss können an dem Gemeinschaftsprojekt teilnehmen. Insgesamt haben sich dieses Jahr 62 vierte Klassen von 25 Grundschulen angemeldet. Der Energieunterricht findet bereits zum neunten Mal Jahr statt. Über 10.000 Neusser Grundschüler haben seit der Premiere 2010 am Angebot der Stadtwerke Neuss teilgenommen.

Noch bis Ende April besucht Sabine Köster, DUA-Mitarbeiterin und Unterrichtsleiterin, die Schüler und vermittelt ihnen interaktiv und kindgerecht Wissenswertes rund um das Thema Energie. So experimentieren die Schüler mit einer Dampfmaschine, Mini-Windrädern und solarbetriebenen Spinnentieren, denn ein Ziel des Energieunterrichtes ist es, das Thema für die Kinder bewusst erlebbar und greifbar zu gestalten. "Vor dem Hintergrund des Klimawandels und drängenden Fragen nach der verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien, ist es wichtig, Kinder entsprechend für das Thema zu sensibilisieren", so Sabine Köster.

Kürzlich war Sabine Köster zum Beispiel in der Pestalozzischule in Grimlinghausen zu Besuch. Dort erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c eine besondere Überraschung: Denn zum Thema E-Mobilität sprang Ekkehard Boden, Geschäftsführer Technik bei den Stadtwerken Neuss, mit als Lehrer ein.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Stadtwerke geben Grundschülern "Energieunterricht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.