| 00.00 Uhr

Neuss
Street-Food-Container am Freithof leergeräumt

Neuss: Street-Food-Container am Freithof leergeräumt
Diesen Lkw räumten die Täter am Freithof aus. FOTO: Beaumart
Neuss. Der Schock war groß, als Manfred Beaumart am zweiten Weihnachtstag am Freithof ankam und die eingeschlagene Fensterscheibe des kleinen Leih-Lastwagens bemerkte. In dem Fahrzeug hatte der 63-Jährige das Equipment für die Winter-Edition des Streetfood-Festivals auf dem Freithof gelagert, das dort vom 27. bis 30 Dezember stattfand. Doch nun waren unter anderem Stromkabel, Stromverteiler und Wasserschläuche sowie Wasserverteiler gestohlen worden. "Die Aktion muss mindestens eine Stunde in Anspruch genommen haben", sagt der Veranstalter, der den finanziellen Schaden auf rund 10.000 Euro schätzt. Besonders dreist: Um den Lkw leer zu räumen, ließen die Täter am hellichten Tag sogar die Hebebühne herunter.

Bei der Polizei erstattete der Aachener sofort Anzeige. Das bestätigte Polizeisprecherin Daniela Dässel auf Nachfrage. Unglück im Unglück: Aktuell sieht es so aus, als würde die Versicherung nicht für den Schaden aufkommen. "Das ist aber noch nicht entschieden", sagt Beaumart.

Dennoch konnte die dritte Neusser Streetfood-Festival-Auflage stattfinden. Eine Firma stellte Beaumart kurzerhand das nötige Equipment zur Verfügung. Von Erfolg gekrönt war die Winter-Edition jedoch nicht. Auch aufgrund des Wetters: "Es war ein Versuch wert, aber im Winter wollen die Leute nur auf Weihnachtsmärkte gehen."

(jasi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Street-Food-Container am Freithof leergeräumt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.