| 00.00 Uhr

Neuss
Street-Food-Festival lockt in die City

Neuss: Street-Food-Festival lockt in die City
"Lupo's Food Truck" war bereits bei der Street-Food-Premiere im vergangenen Jahr dabei. Der umfunktionierte amerikanische Schulbus wird auch in diesem Jahr wieder in Neuss Station machen. FOTO: Neuss Marketing
Neuss. Mehr als 30 Foodtrucks und Garküchen machen vom 11. bis 13. August auf dem Freithof Station. Sie bieten einen kulinarischen Streifzug rund um den Globus mit jeder Menge Köstlichkeiten. Dazu gibt es Livemusik. Von Andreas Buchbauer

Das Angebot von Ahmad Ishtiaq (38) und seiner Frau Qurat hat sich schon herumgesprochen. "Rice & Spice" nennt sich ihr Foodtruck, der Schwerpunkt liegt auf der pakistanischen Küche. "Meine Frau liefert die Ideen für die Speisen, ich kümmere mich dann um die Umsetzung im Foodtruck", sagt Ahmad Ishtiaq. Das Ehepaar wird von Freitag, 11. August, bis Sonntag, 13. August, mit "Rice & Spice" am Street-Food-Festival auf dem Freithof teilnehmen. Insgesamt sind laut Neuss Marketing mehr als 30 Foodtrucks und Garküchen vertreten. Sie werden mit Spezialitäten aufwarten, die zu einer kulinarischen Reise um den Globus einladen. Dazu gibt's jede Menge Livemusik.

"Rice & Spice" ist zum ersten Mal auf dem Street-Food-Festival in Neuss dabei. Das Unternehmen ist noch recht jung und vor drei Monaten an den Start gegangen. Um sich diesen Traum zu erfüllen, warb Ahmad Ishtiaq auf der Street-Food-Convention in Nürnberg, einer in der Szene bekannten Messe, um einen Investor. "Ich fand schließlich einen Geschäftspartner aus Meerbusch, der von unserem Konzept überzeugt war." Die nächsten Gespräche gestalteten sich dann schon einfacher, auch aufgrund räumlicher Nähe: Das Ehepaar Ishtiaq ist in Kaarst zu Hause und hat mit seinem Angebot durchaus schon Neuss-Erfahrung. "Wir haben zum Beispiel beim Fest der Kulturen mitgemacht", sagt Ahmad Ishtiaq. Davon abgesehen ist "Rice & Spice" fleißig unterwegs. Düsseldorf ("Wir stehen an jedem ersten Donnerstag im Monat an der Ronsdorfer Straße"), Gelsenkirchen und Gladbeck werden zum Beispiel regelmäßig angesteuert. In der Street-Food-Szene von NRW ist "Rice & Spice" daher durchaus kein unbeschriebenes Blatt mehr. Auf das Beinahe-Heimspiel in Neuss freuen sich die Ishtiaqs bereits.

Dort wird es zum Street-Food-Festival auf jeden Fall bunt zur Sache gehen. Mit dabei sind einige neue Betreiber und von der Premiere im vergangenen Jahr schon bekannte Anbieter. Lupo's Food Truck etwa war schon 2016 ein echter Hingucker. Der zum fahrbaren Imbiss umgemodelte knatschgelbe amerikanische Schulbus wird eine Anlaufstelle für Burger-Fans sein. Weitere Trucks und Garküchen bieten zum Beispiel mexikanische Leckereien, Pastrami, Frisches aus der jamaikanischen Küche oder Churros und Burritos - und für Experimentierfreudige ist Insektenkoch Frank Ochmann dabei.

Das Street-Food-Festival ist am Freitag, 11. August, von 15 bis 22 Uhr, am Samstag, 12. August, von 11 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 13. August, von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Freitags tritt ab 18 Uhr das Countrymusik-Duo "Poppyfield" auf die Bühne, samstags rocken "lostinmusicx" mit Cover-Versionen von bekannten Hits aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte die Bühne, und am Sonntag spielen Silke und Alex Mohnfeld ab 16 Uhr Schlager, Oldies und aktuelle Hits.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Street-Food-Festival lockt in die City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.