| 21.48 Uhr

„König der Möhnen"
Stunk-Ensemble übernimmt die Wetthalle

Stunk-Ensemble übernimmt die Wetthalle
Stunk-Ensemble übernimmt die Wetthalle FOTO: Judith Michaelis
Neuss. Die Stunker sind umgezogen. Vom Theater am Schlachthof im Barbaraviertel in die Wetthalle an der Rennbahn, wo am Freitag, 5. Januar, die Premiere der Sitzung mit dem Titel "König der Möhnen  - Und täglich bützt das Trumpel-Tier" über die Bühne geht.  Von Helga Bittner

Das Drumherum sieht  noch ein bisschen chaotisch aus, aber der Text sitzt. Sagt Regisseur Martin Maier-Bode, der den Plot der rund dreistündigen Sitzung zusammen mit Kabarettkollege  Jens Neutag und  der Singer/Songwriterin Sabine Wiegand entwickelt hat. 

Eine kurze Weihnachtspause und eine noch kürzere über Silvester hat er dem achtköpfige Ensemble gegönnt, in der Wetthalle wird ab sofort an Feinheiten gearbeitet, vor allem an der Abstimmung  zwischen den Darstellern und der sieben Mann starken Band um Timo Bader. 2

0 Vorstellungen,  zehn in der Neusser Wetthalle und  zehn ab 26. Januar im Düsseldorfer Capitol-Theater, stehen auf dem Spielplan, knapp 10.000 Besucher werden erwartet. Fast alle Vorstellungen sind schon ausverkauft, Karten gibt es mit ein bisschen Glück vielleicht  noch an der Abendkasse der jeweiligen Spielstätten.

Weitere Infos gibt es im Netz unter www.stunk.net.

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stunk 2018 in Düsseldorf mit "König der Möhnen - Und täglich bützt das Trumpel-Tier"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.