| 00.00 Uhr

Neuss
Stunksitzung stellt neuen Zuschauerrekord auf

Neuss. Nur eine halbe Stunde hat es gedauert, da waren die Tickets für die Stunksitzung "Fack ju Kölle" des Theaters am Schlachthof (TAS) in Neuss vergriffen. "Das ist ein neuer Rekord, darum haben wir eine Veranstaltung aufgestockt und noch einen Zusatztermin organisiert", sagt TAS-Sprecher Dennis Prang. 8200 Zuschauer wurden bei den zwölf Vorstellungen vom 6. bis zum 23. Januar erreicht - ebenfalls Bestwert.

Ob Flüchtlingsdebatte, Star Wars oder die gelinde gesagt schwierige Beziehung zum "peinlichen" Köln - laut Prang habe auch in diesem Jahr die thematische Vielfalt den Ausschlag für den Erfolg gegeben. "Die letzten drei Jahre waren inhaltlich sehr stark. Da haben wir viele positive Rückmeldungen bekommen. Wir leben halt größtenteils von der Mundpropaganda - und die scheint immer besser zu funktionieren", sagt der TAS-Sprecher, der an der Seite von Jens Spörckmann für den lokalen Rundumschlag verantwortlich zeichnete.

Gerade bei den politischen Themen wie der Flüchtlingsdebatte sei man gespannt gewesen, wie das Publikum reagiert. "Es gab viele Szenen, in denen die Zuschauer sehr ruhig wurden - schließlich jubelten sie aber doch", sagt Prang.

Für einen besonderen Höhepunkt habe Sabine Wiegands "Helau" - ein Klagelied aus Adele's "Hello" gen Köln gleich zu Beginn des Drei-Stunden-Programms gesorgt. Die mediale Aufmerksamkeit, die Wiegand erhielt, weil das Kölner Comedy-Sternchen Caroline Kebekus wenig später dieselbe Idee hatte, habe laut Prang nicht für zusätzliche Kartenverkäufe gesorgt: "Das hat sich einfach ergeben und war nicht als Werbeeffekt geplant. Auch wenn es uns gefreut hat, diese Aufmerksamkeit zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir aber eh schon ausverkauft."

Ebenfalls erfolgreich war die Spendenaktion des TAS, bei der wie im Vorjahr rund 10.000 Euro zusammen gekommen sind. Der Betrag kommt einer privaten Flüchtlingsinitiative zugute.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Stunksitzung stellt neuen Zuschauerrekord auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.