| 10.49 Uhr

Warnung vor Orkantief "Friederike"
Unterricht an Neusser Schulen fällt aus

Diese Schäden richtete "Friederike" in der Region an
Diese Schäden richtete "Friederike" in der Region an FOTO: Uwe Heldens
Neuss. Wie Schuldezernentin Zangs am späten Mittwochabend bekannt gegeben hat, fällt am Donnerstag der Schulunterricht in Neuss angesichts der aktuellen Unwetterwarnung aus.

Die Schulen werden allerdings trotzdem geöffnet sein, damit Kinder, die zum Unterricht erscheinen, nicht vor verschlossenen Türen stehen. Eine Betreuung der Schulkinder sei daher gewährleistet, teilte Schuldezernentin Christiane Zangs weiter mit. Unterricht finde allerdings nicht statt. 

Zuvor hatte sie die Wetterlage mit einigen Schulleitern telefonisch erörtert. 

Auch in Rommerskirchen fällt der Unterricht aus. In Grevenbroich findet der Unterricht nach bisherigem Stand statt. Dort und in allen anderen Städten in NRW können Eltern ihre Kinder aber zu Hause behalten, wenn sie den Schulweg als zu gefährlich einschätzen. Sie müssen dann in der Schule Bescheid sagen

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

"Friederike" wütet in Deutschland: Hier gibt es das Protokoll des Tages zum Nachlesen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels war der Eindruck entstanden, der Unterricht falle auch in Grevenbroich aus. Das ist nicht der Fall. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sturm in NRW: Schulfrei in Neuss wegen Orkan "Friederike"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.