| 00.00 Uhr

Neuss
SWN-Kalender zeigt Neusser Architektur zur blauen Stunde

SWN Kalender 2016 zeigt Neusser Architektur zur blauen Stunde
SWN-Sprecher Jürgen Scheer und Projektleiterin Jessica Wolf stellen den Kalender mit besonderen Stadtansichten vor. FOTO: woi
Neuss. Das Quirinus-Münster, das Kopfgebäude, die Zentrale der Stadtwerke, die Quirinusbrücke - diese Gebäude stehen beispielhaft für herausragende Architekturen in Neuss. Der neue Kalender der Stadtwerke Neuss zeigt diese bedeutenden Bauwerke und einige mehr nun in dem neuen Kalender.

"Wir wollten diesmal die besonderen Ansichten des architektonischen Neuss einfangen", sagt Projektleiterin Jessica Wolf von den Stadtwerken.

Die beiden Neusser Fotografen Graça und Darius Bialojan haben im Sommer in zwei Monaten die Gebäude, die nun abgebildet sind, jeweils zur blauen Stunde bei Sonnenuntergang eingefangen. Zu sehen ist außerdem die südliche Furth (Februar), das Wasserwerk Rheinbogen (März), die Rennbahn (April), das Haus am Pegel (Mai), Wellneuss (August), die Langen Foundation (September), das Rheinische Landestheater (Oktober) und das Romaneum (November). Dabei handelt es sich um einen Wendekalender: Von der einen Seite ist es ein reiner Fotokalender, von der anderen Seite aufgehängt ein Küchenkalender mit anderen Perspektiven und Platz für Eintragungen.

"Blaue Stunde" in Neuss FOTO: Woitschützke, Andreas (woi)

Das Werk ist zum Preis von einem Euro zu haben. Der Erlös geht komplett an Projekte der Heimatfreunde Neuss. Der Verkauf beginnt am Samstag, 31. Oktober, 11 bis 14 Uhr, mit Bussen auf dem Markt. Ab dem 2. November ist der Kalender in den Bädern, der Eissporthalle, im Kundenzentrum der AWL, in der Tourist-Information und in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde zu kaufen.

(angr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SWN Kalender 2016 zeigt Neusser Architektur zur blauen Stunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.