| 09.32 Uhr

Neuss
SWN-Technikchef gibt sein Debüt als Lehrer

Neuss: SWN-Technikchef gibt sein Debüt als Lehrer
Fesselte die Mädchen und Jugend der 4b der Kreuzschule mit seinem Energieunterricht: der neue Stadtwerke-Geschäftsführer Ekkehard Boden. FOTO: Woi
Neuss. Ekkehard Boden beweist als neuer Stadtwerke-Geschäftsführer zum Start im Energieunterricht großes pädagogisches Fingerspitzengefühl. Von Ludger Baten

Auch mit 53 Jahren hat sich Ekkehard Boden eine Gabe bewahrt: Er kann noch fast ungläubig staunen! Als Gastlehrer im Umweltunterricht der Kreuzschule ging der neue Technikchef der Stadtwerke Neuss (SWN) gestern laut der Frage nach, wer oder was in den Solarzellen die Sonnenstrahlen in Energie umwandelt. Da schallte ihm schon die Antwort entgegen: "Silizium!" Jakob war für einen Viertklässler überraschend gut ihm Thema. Da gab es Lob von Ekkehard Boden, der mit großem pädagogischen Geschick die Klasse 4b der Grundschule an der Sternstraße aufmerksam durch die Unterrichtsstunde führte.

Für Ekkehard Boden war es der erste öffentliche Auftritt in neuer Funktion in Neuss. Seit Jahresbeginn arbeitet er als Geschäftsführer bei den Neusser Stadtwerken, ab dem 1. Juli bildet er gemeinsam mit dem dann neuen Stadtwerke-Chef Stephan Lommetz die Doppelspitze des kommunalen Versorgungsunternehmens. "Neuss ist eine schöne Stadt", sagt Boden über seinen neuen Standort. Er wohnt bereits nahe der SWN-Zentrale, und bald wird auch seine Familie nachziehen. Auf die neue Aufgabe freut er sich offenbar sehr: "Die Stadtwerke Neuss sind ein leistungsstarkes Unternehmen mit großem Potenzial."

Unter dem Motto "Energie erleben und verstehen" bieten die Stadtwerke Neuss bereits im siebten Jahr in Kooperation mit der Deutschen Umwelt Aktion (DUA) kostenlosen Energieunterricht an den Neusser Grundschulen an. Alle vierten Klassen im Stadtgebiet können teilnehmen. Insgesamt haben sich dieses Jahr nach Angaben der SWN 65 vierte Klassen aus 23 von 24 Neusser Grundschulen angemeldet. Über 10.000 Schüler haben seit der Premiere 2010 am Angebot der Stadtwerke Neuss bereits teilgenommen. Gestern startete an der Kreuzschule die neue Unterrichtsreihe für 2016 - mit Geschäftsführer Boden als besonderem Gast.

In den kommenden zwei Monaten wird Sabine Köster die Schulklassen besuchen und ihnen auf interaktive Weise Informationen rund um das Thema Energie vermitteln. "Vor dem Hintergrund des Klimawandels und drängenden Fragen nach der verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien, ist es wichtig, Kinder entsprechend für das Thema zu sensibilisieren", sagt die DUA-Mitarbeiterin und Unterrichtsleiterin. Auch Schulleiterin Ute Müller sieht in dem Angebot eine sinnvolle Abrundung zum Sachkunde-Unterricht. "Dabei ist es ein Ziel des Energieunterrichtes, das Thema für die Mädchen und Jungen bewusst erlebbar und wenig abstrakt zu gestalten", sagt SWN-Sprecher Jürgen Scheer. So experimentieren die Kinder mit einer Dampfmaschine, Mini-Windrädern und solarbetriebenen Spinnentieren. Stadtwerke-Geschäftsführer Ekkehard Boden hatte Beispiele aus seinem privaten "Tüftler-Fundus" mitgebracht.

Das kam "cool" an, wie es Schülerin Karolin formulierte. Ihre Klassenkameradin Charlotte gab zu, dass sie "viel gelernt habe, was ich noch nicht wusste". Auch Paulo war von dem spannenden Unterricht "super" beeindruckt, während Jakob erkannte, dass er schon "vieles kannte", aber erstmals jetzt vom geruchlosen Methan und seiner Wirkung gehört habe.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: SWN-Technikchef gibt sein Debüt als Lehrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.