| 00.00 Uhr

Adventskalender
Tannenbaumkauf mit Erlebniswert

Neuss. Kaarst (keld) Einmal im Jahr ist Kantor Dieter Böttcher in ungewohntem Outfit unterwegs. Mit Gummistiefeln und Handsäge ausgestattet macht er sich gemeinsam mit seiner Familie zu Fuß auf den Weg durch die Stadt zum Bauern Wilms, um den Weihnachtsbaum zu holen. Dieser wurde bereits Wochen vorher gemeinsam ausgesucht und mit einem wetterfesten Namensband markiert. Nun wird der Baum abgesägt - nicht nur für Böttchers Tochter ein Erlebnis. "Der Rückweg mit dem Baum ist je nach Größe etwas beschwerlich", sagt Böttcher lachend, "aber ich finde, wenn man den Baum schon selbst absägt, dann muss man ihn auch aus eigener Kraft nach Hause bringen.

Ein Transport mit dem Auto wäre doch ein echter Stilbruch", findet er. Im letzten Jahr allerdings war der Baum sehr groß, da er zum Wiedereinpflanzen einen Wurzelballen hatte. Bauer Wilms verlieh eine Sackkarre für den Transport. Geschmückt wird der Baum zu Hause gemeinsam mit der Familie, nur die Kerzen brennen erst am Heiligabend nach dem Besuch des Christkindes.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adventskalender: Tannenbaumkauf mit Erlebniswert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.