| 00.00 Uhr

Neuss
"Tanz in den Mai": Die Gilde krönt König Markus Vieten

Neuss: "Tanz in den Mai": Die Gilde krönt König Markus Vieten
FOTO: Woitschützke, Andreas (woi)
Neuss. Die neue Korpsspitze mit Major Stefan Schomburg und Adjutant Sascha Karbowiak hofft auf rauschendes Fest. Von Ludger Baten

Thomas Kracke (50) ist kein Kulturbanause. Als Ratsherr lehnt der Norfer CDU-Politiker zwar strikt die Annahme der Jugendstilsammlung ab, aber als Hauptmann der Schützengilde ebnet er am Wochenende den Korpsführern im Neusser Regiment den Weg zum Museum für Rock- und Popgeschichte im westfälischen Gronau. Die Gilde richtet in diesem Jahr den traditionellen Ausflug für die Höchstchargierten aus. Das gemeinsame Wochenende werden Gildemajor Stefan Schomburg (47) und sein Adjutant Sascha Karbowiak (28) nutzen, noch einmal für ihren "Tanz in den Mai" am 30. April zu werben. Der noch jungen Korpsspitze, erst seit einem Jahr im Amt, bereitet der schleppende Vorverkauf einige Sorgen. Etwa 400 Karten seien geordert worden, Ziel müsse es aber sein, dass 500 Gäste im Saal und 300 Besucher im Foyer eine lange Ballnacht feiern. Das sei nicht nur finanziell von Bedeutung, sagt der Major als Gastgeber, sondern auch für die Stimmung wichtig: Mit einem leeren Stuhl feiert es sich nicht gut. Schließlich wollen Schomburg und Karbowiak als neue Korpsführung dem neuen Gildekönig Markus Vieten (47) und seiner Königin Rabea aus dem Zug "Die Stifte" einen prächtigen Rahmen für die Krönung bieten. "Dafür trommeln wir", sagt der junge Adjutant Sascha Karbowiak. Er wird gleich zu Beginn um 20 Uhr die Majestäten in den Saal geleiten. Das Programm verspricht Kurzweil. Im Saal bitten "Die Kleinenbroicher" zum Tanz, während später im Foyer DJ Bernhard "Bulle" Haeffs auflegt. 1995 zog die Schützengilde aus dem damaligen Saal der Bürgergesellschaft in die Stadthalle um. Seither steigt dort der große Schützenball, der auch immer ein gesellschaftliches Ereignis ist.

Die Gilde ist mit 575 Marschierern in 36 Zügen "überschaubar" aufgestellt, wie es Major Schomburg formuliert: "Man kennt sich noch. Unsere Größenordnung ist derzeit perfekt."

Info Gilde, Tanz in den Mai, 30. April, 20 Uhr, Stadthalle, Karten 20 Euro (Saal) und 15 Euro (Foyer); Vorverkauf: Tourist-Info, Einhorn-Apotheke und Rauchbar

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Tanz in den Mai": Die Gilde krönt König Markus Vieten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.