| 00.00 Uhr

Neuss
"Tischlein deck dich" beendet heute Interkulturelle Woche

Neuss. Gastgeber ist der junge Verein "Raum der Kulturen"

Mit der Aktion "Tischlein deck dich" endet heute die interkulturelle Woche in Neuss. Veranstalter des abschließenden Begegnungstreffens ist der Verein "Raum der Kulturen" unter dem Vorsitz der Grünen-Stadtverordneten Ghalia El Boustami, der ab 18.30 Uhr in den Kulturkeller an der Oberstraße einlädt.

Dieser neu gegründete Verein war auch schon Gastgeber der Eröffnungsveranstaltung zu dieser Woche gewesen, in der bundesweit dafür geworben wird, die Verschiedenheit der Menschen und Kulturen als Bereicherung zu empfinden. Kulturamtsleiter Harald Müller freute sich als Hausherr deshalb darüber, dass so viele Gäste aus den Migrantenvereinen dieses Angebot annahmen. Der Vorsitzende des Integrationsrates, Ozan Erdogan, und der designierte Bürgermeister Reiner Breuer schlossen sich dem an.

Bunt gemischt war nicht nur das Publikum. Auch das kulturelle Rahmenprogramm wurde von Menschen, die aus vielen Ländern kamen, gestaltet. So spielte die Gruppe El-Ele, die im Flüchtlingsheim Bergheimer Straße probt, gemeinsam mit ihrem Initiator Dirk Witte Musik aus mehreren Ländern, und eine ostafrikanische Frauengruppe zeigte Tänze aus Nigeria.

Teil der Veranstaltungsreihe war auch Podiumsdiskussion zur Flüchtlingsfrage. "Was heißt Willkommenskultur?", war die Frage, der sich Despina Kosmidou, Ali Bostanci und Ozan Erdogan stellten.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Tischlein deck dich" beendet heute Interkulturelle Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.