| 00.00 Uhr

Tour de Neuss
Paul Voss gewinnt nach Triumphfahrt

Die Tour de Neuss 2015
Die Tour de Neuss 2015 FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Die 14. Auflage der Tour de Neuss bot ein unglaubliches Spektakel. Vor gut 10 000 Zuschauern siegte der Rostocker nach beherzter Attacke vor Nikias Arndt und Patrick Gretsch. Kämpferischster Fahrer war der Büttgener Sven Thurau (18). Von Dirk Sitterle

Hätte der 2008 verstorbene Friedhelm Hamacher die Tour de Neuss nicht schon 2002 erfunden, man müsste das Radsportfest rund um die Kaiser-Friedrich-Straße glatt noch einmal zum Leben erwecken. Die 14. Auflage bot alles, was das Zuschauerherz begehrt: Dramatik, Leid, Glück und einen strahlenden Sieger. Der hieß nach 81 Runden, die die 42 Fahrer in einem unfassbaren Tempo zurücklegten, Paul Voss.

Publikumsmagnet: Die Tour de Neuss 2014 FOTO: Woitschützke, Andreas (woi)

Der Rostocker vom Team Bora-Argon 18, bis Sonntag noch mit seinem Debüt bei der Tour de France beschäftigt, hatte sich sieben Runden vor Schluss auf und davon gemacht. Bereits um 21.02 Uhr, so früh wie noch kein Sieger zuvor, beendete er seine Triumphfahrt mit riesigem Vorsprung auf Rang eins. Die weiteren Plätze auf dem Podium sicherten sich Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin) und Patrick Gretsch (AG2R). Als kämpferischster Fahrer zeichnete die Jury Sven Thurau aus. Das 18 Jahre alte Talent des VfR Büttgen hatte 15 Runden vor dem Ende des spektakulären Rennens sein Herz in beide Hände genommen und die entscheidende Attacke gesetzt, lag bis zur 73. Runde gemeinsam mit dem zu ihm aufgefahrenen Paul Voss an der Spitze des Feldes.

Diese Stars kommen zur Tour de Neuss FOTO: -woi

Stark auch das Durchhaltevermögen von Emanuel Buchmann (Team Bora-Argon 18): Der 22-Jährige, Dritter auf der zweiten Pyrenäenetappe der Tour de France, war in der 30. Runde wie sein Teamkollege Dominik Nerz und Paul Martens (Team Lotto) in einen üblen Sturz verwickelt. Während es für die beiden Unglücksraben mit Gehirnerschütterungen per Notarztwagen ins Lukaskrankenhaus ging, fuhr Buchmann unter Schmerzen weiter.

Bilder von der Tour de Neuss 2015 sehen Sie hier. 

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tour de Neuss 2015: Paul Voss gewinnt nach Triumphfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.