| 00.00 Uhr

Vfs Büttgen Und Mak
Überraschungsparty für Gründungsmitglied Horst Wolf

Neuss. Eigentlich war er nur zur Mitgliederversammlung des VfS Büttgen gekommen, um seinen Bericht als Kassenprüfer vorzutragen, doch dann stand Horst Wolf - für ihn völlig überraschend - plötzlich im Mittelpunkt. Bereits Anfang Februar ist Wolf 80 Jahre alt geworden. Die Feier viel aus, nachdem im Haus seines Sohnes Feuer ausgebrochen war und großen Schaden angerichtet hatte. Deshalb veranstalteten seine Weggefährten jetzt eine kleine Überraschungs-Party. Als begeisterter Modellbahn-Fan gehört das Geburtstagskind zu den Mitbegründern der MAK (Modellbahn-Arbeitsgemeinschaft Kaarst).

Der Vorsitzende dieses Vereins, Peter Timm,und das Vereinsmitglied Rainer Cramer brachten eine Torte mit dem Konterfei von Horst Wolf in Zuckerguss vorbei. Bürgermeister Franz-Josef Moormann hatte ein signiertes Büchlein mit weisen Sprüchen als Geschenk dabei. Michael Börgers gratulierte als stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportverbandes - und als Vorsitzender der Sportfreunde Vorst brachte er einen schwarz-weißen Vereinsschal mit, den Horst Wolf sofort in Gebrauch nahm.

Thomas Lang, Vorsitzender des Kreissportbundes, hatte in letzter Minute gemerkt, dass Wolf bereits im Besitz des Goldenen Abzeichens des Kreissportbundes ist: Er bekam diese Auszeichnung ein zweites Mal in einer neuen, moderneren Ausführung. Horst Wolf gehörte 1972 zu den Mitbegründern des VfS Büttgen - jetzt gratulierten ihm mit Jann Liermann und Egon W. Vossen zwei weitere Gründungsmitglieder. Uschi Baum, Vorsitzende des VfS Büttgen, lobte Horst Wolf: "Er ist einer der hilfsbereitesten Menschen, die ich kenne.

" Ehefrau Helga Wolf hatte von der Überraschungsparty gewusst - und ihrem Mann nichts verraten. barni

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vfs Büttgen Und Mak: Überraschungsparty für Gründungsmitglied Horst Wolf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.