| 00.00 Uhr

Neuss
Umbaupläne für Bushaltestellen vertagt

Neuss: Umbaupläne für Bushaltestellen vertagt
CDU will Haltestelle "Barriere" (r.) in die Ortsfahrbahn ausbauen. FOTO: -nau
Neuss. CDU will erneute Prüfung im Fall der Haltestelle "Sporthafen" und hat neue Forderungen für "Barriere" Von Christoph Kleinau

Die Debatten um die barrierefrei auszubauenden Bushaltestellen sind nach Ansicht von Roland Sperling (Die Linke) kurz davor, "ins Lächerliche zu kippen". Zumindest verschafft ihnen die Unberechenbarkeit einiger Fraktionen einen gewissen Unterhaltungswert -auch wenn das längst alle Ratsmitglieder so sehen. "Wozu diskutieren wir eigentlich in x Sitzungen im Ausschuss?", machte etwa Ralph-Erich Hildebrandt (SPD) seinem Unmut auf Facebook Luft, nachdem die Umbaupläne für die Haltestelle "Sporthafen" an der Kölner Straße (stadtauswärts) auf Drängen der CDU noch einmal verwiesen wurden - obwohl sie nur eine Woche zuvor in dritter Lesung vom Planungsausschuss einstimmig akzeptiert worden waren. Bei einem Ortstermin mit Bürgern hätten sich neue Fragen ergeben, erklärt Karl-Heinz Baum (CDU) die Vertagung. Ihm hielt Eric Cziesla (Linke) entgegen. "Wir können es uns nicht erlauben, um jede Haltestelle eine Pirouette zu drehen."

Von den 224 Haltestellen im Stadtgebiet, die, so will es der Gesetzgeber, bis 2020 barrierefrei umzubauen sind, wurden 137 nach Darstellung der Verwaltung noch nicht angefasst. Immerhin: Die Pläne für die Bushaltestellen "Merowinger Straße" an der Plankstraße wurden jetzt vom Rat genehmigt.

Vier Haltestellen stehen für 2017 im Umbauplan, sieben für 2018. Dass die Haltestelle "Barriere" an der Bergheimer Straße (stadtauswärts) darunter ist, ist offener denn je. Denn namentlich die CDU akzeptiert den Vorschlag der Verwaltung nicht, die Busbucht aufzugeben, um Platz für einen vorschriftsmäßigen Ausbau zu gewinnen, und die Busse auf der Bergheimer Straße halten zu lassen. Sie will die bestehende Haltestelle nach rückwärts verbreitern. Dazu müsste die Ortsfahrbahn verschwenkt werden. Den Platz für sieben - so wegfallende - Parkplätze will man vom Bürgersteig wegnehmen. Die Verwaltung prüft das auf Beschluss der Ratsmehrheit und stellt alles auf Anfang.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Umbaupläne für Bushaltestellen vertagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.